Dachverband

Mainz

Spiel-In Casino

Geschultes Personal, guter Service und abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot. Damit möchte man im Spiel-In Casino in Mainz bei seinen Gästen punkten. Und der Weg scheint der richtige zu sein. Denn die Spielstätte besteht schon seit 31 Jahren.

 

 


Das Konzept ist in Mainz stimmig. Freundliches Personal, ein angenehmes Ambiente und Unterhaltung in familiärer Atmosphäre. Und das seit mittlerweile 31 Jahren. Das Spiel-In Casino in Mainz wurde 1980 eröffnet und vor drei Jahren renoviert.  Orangetöne an den Wänden, der individuelle Teppich als Markenzeichen des Unternehmens und sparsam aber gekonnt eingesetzte Dekoelemente, machen die Umgebung aus. „In allen Spiel-In Casinos ist die Dekoration der Spielstätte Aufgabe der Filialleitung“, erklärt Matthias Leege, Regionalmanager bei Spiel-In Casino. Und in Mainz gibt man sich damit besonders viel Mühe. „Unsere Spielstätte wird sehr gerne von Frauen besucht. Und die legen besonders Wert auf eine schönes Gestaltung“, so Filialleiterin Kateryna Vasyanovych. 


Engagiertes Personal

Auch aus diesem Grund wird im Spiel-In gutem Service große Bedeutung beigemessen. Dazu gehört auch der SMS-Service SIM, der sogenannte Spiel-In-Messenger. Auf Wunsch werden die Gäste per SMS über aktuelle Aktionen in der Spielstätte informiert. Und apropos Aktionen. Hier lässt sich das Unternehmen gerne immer wieder etwas Neues einfallen. „Wir planen zum Beispiel einen Ladies Day in Kooperation mit einem Nagelstudio“ erklärt der Regionalmanager. Ganz nach dem Motto erst einmal die Freizeit genießen und sich danach so richtig schön verwöhnen lassen. Aber man denkt auch an die männliche Kundschaft. So veranstaltet das Personal gerne mal ein Pokerturnier und für die Sportbegeisterten werden regelmäßig Sportveranstaltungen, wie Fußballspiele der Bundesliga, auf großen Bildschirmen ausgestrahlt. Und das zahlt sich aus. „Unsere Spielstätte ist sehr gut besucht. Das liegt vor allem auch an den Mitarbeitern und an der netten Atmosphäre, die sie verschaffen. Und Kundschaft kommt gerne dort hin wo auch gute Stimmung herrscht“, lobt die Filialleiterin ihre Mitarbeiter. Diese kümmern sich stets zuvorkommend um das Wohlergehen der Gäste. Die Servicekräfte stehen den Kunden nicht nur mit Rat und Tat zur Verfügung, sondern sorgen auch mit kleinen Snacks, Kaffee und Kaltgetränken für einen angenehmen Aufenthalt. „Auf Wunsch bestellen wir unseren Kunden auch gerne Essen beim Lieferservice oder machen Speisen in unserer Mikrowelle warm“, berichtet die Filialleiterin.

Damit ein guter Service auch langfristig garantiert werden kann, wurde in der Spielstätte ein Kummerkasten eingerichtet. „Hier können Gäste anonym oder persönlich ihre Meinung sagen. Das Personal erfährt was gut ist und was nicht und kann so auch auf Kundenwünsche eingehen“, so Matthias Leege. Zudem wurde auch ein Onlinemodul durch das Unternehmen eingerichtet, über das die Kunden den Mitarbeiter des Monats wählen oder eine Spielstättenbewertung abgeben können.


Mit Abwechslung punkten

Unterhaltung finden die Kunden an den 19 Geldgewinn-Spielgeräten, die auf zwei Konzessionen aufgeteilt sind. Für eine willkommene Abwechslung sorgen ein Trendygerät und zwei Internettische. Diese sind durch eine Wand abgetrennt und bieten den Kunden die nötige Privatsphäre. Und wer zwischendurch nach ein bisschen Entspannung sucht, kann es sich in der Spielstätte im Massagesessel bequem machen.

(Quelle: games & business, September 2011)