Dachverband

Uelzen

Jack's Casino

Eine Kombination aus Altem und Neuem - das ist Jack’s Casino in Uelzen. Alt ist das Gemäuer, in dem die Spielstätte untergebracht ist, neu ist der Innenausbau. Unter der Regie von ar-te Ladenbau ist dort ein echtes Schmuckstück entstanden.

 
 

 


Das alte Mühlengebäude liegt an einer Ausfallstraße von Uelzen. Für Einheimische war die Johnburg schon vor der Eröffnung von Jack’s Casino ein Begriff. Gemeint ist damit ein 8.300 Quadratmeter großes Gelände, auf dem eine 400 Jahre alte Mühle steht. Dirk Maszutt, Geschäftsführer von Automaten Maszutt, hatte das Gelände gekauft und dort einen Getränkefachmarkt errichtet. Die alte Mühle stand aber immer noch leer. In Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutzamt wurde das alte Gebäude aufwendig restauriert. Ein modernes Entertainmentcenter hielt Einzug. „Es ist ein echtes Schmuckstück geworden“, erklärt Dirk Maszutt stolz.

Durch eine Glastür betritt man die Spielstätte, die schon kurz nach ihrer Eröffnung zum festen Unterhaltungsangebot von Uelzen gehört. Die Gestaltung der Spielstätte hat das Wuppertaler Unternehmen ar-te Ladenbau übernommen. Über zwei Etagen erstreckt sich Jack’s Casino. Ein großer, rund geschwungener Tresen wartet direkt nach der Eingangstür. Von dort aus gelangt der Gast in die drei farblich unterschiedlich gestalteten Geldspielbereiche. Die dominierenden Farben sind Rot, Blau und Grün. Insgesamt stehen dort dem Gast 26 moderne Spielgeräte zur Verfügung. 

Erst im April 2009 hat die Spielstätte ihre Pforten geöffnet. Die Umbau- und Restaurierungsmaßnahmen haben eine längere Zeit in Anspruch genommen. „Wir versuchen, unseren Kunden in der Spielstätte jeden Wunsch zu erfüllen und hoffen, dass sich unser Serviceangebot herumspricht und wir so noch mehr Kunden für Jack’s Casino gewinnen können“, erklärt Dirk Maszutt. Durch das moderne und schöne Ambiente und natürlich den Service gehören jetzt schon viele Frauen zu den Stammgästen in Jack’s Casino.


Modernes Automatenspiel

Während im Untergeschoss der Geldspielbereich etabliert ist, setzt man im Obergeschoss des Entertainmentcenters ganz auf die Unterhaltung. Neben den topaktuellen Geldgewinn-Spielgeräten gibt es in der Spielstätte auch Unterhaltungsgeräte wie einen Billardtisch oder zwei Flipper. Etwas erhöht auf einem Podest einer Zwischenebene gibt es zudem zehn Internet-Terminals, die von den Gästen gerne genutzt werden. „Durch ihre Lage innerhalb der Spielstätte haben unsere Kunden die Möglichkeit, ganz ungestört zu surfen“, weiß der Betreiber. Nach der Überzeugung des Unternehmers gehört das Internet in eine erfolgreiche Freizeiteinrichtung.


Spezielle Farbgestaltung

Der Unterhaltungsbereich ist ebenso wie der Geldspielbereich in den drei Farben Rot, Blau und Grün gehalten. Mit der Auswahl dieser Farben hatte der Betreiber schon bei einer seiner anderen neun Spielstätten positive Erfahrungen gemacht. „Die Farben sind bei unseren Gästen in unseren anderen Spielstätten gut angekommen“, meint Dirk Maszutt. Insgesamt betreibt das Unternehmen Automaten Maszutt zehn Spielstätten in der Region. Daher habe man gar nicht experimentieren wollen. „Wir haben mit ar-te Ladenbau unsere Vorstellungen besprochen und Johannes Schally und sein Team haben diese dann exzellent umgesetzt“, freut sich der Unternehmer. Die Wände, sowohl im Geldspiel- wie auch im Unterhaltungsbereich, sind mit großrahmigen Bildern, die einzelne Spielszenen zeigen, geschmückt. Immer wieder wird die Raumflucht von großen, runden oder eckigen Säulen unterbrochen. Insgesamt verfügt das Entertainmentcenter über 630 Quadratmeter Grundfläche. Alles wirkt sehr luftig und edel. Eine spezielle Klimabelüftung sorgt dafür, dass die Gäste sich immer in einem angenehmen Raumklima aufhalten können.


Service am Kunden 

Ein Blickfang ist auch die Außenfassade der Spielstätte. Die weißen Sprossenfenster heben sich gut von dem alten Fachwerkgemäuer ab. Bei Einbruch der Dunkelheit wird die Fassade zudem mit bläulichem Licht angestrahlt, was noch einen besonderen Effekt ergibt.

Um das Wohl der Gäste kümmert sich das zehnköpfige Team um Spielstättenleiterin Tanja Lau. Jack’s Casino hat von 6 Uhr bis 24 Uhr für seine Kunden geöffnet. Die Firma Automaten Maszutt betreibt zehn Filialen in der Region. „Wir können nach den ersten Monaten  sehr zufrieden sein“, zieht Dirk Maszutt eine rundweg positive Bilanz für Jack’s Casino in Uelzen.

(Quelle: games & business, September 2009)