Dachverband

Fulda

Big Cash Casino

Im Mai 2010 übernahm der Unternehmer Dieter Lauer eine Spielstätte im osthessischen Fulda. „Damals war das Objekt, das ursprünglich in den 1990er Jahren eröffnet wurde, in einem wirklich renovierungsbedürftigen Zustand“, erinnert er sich. Dass davon heute nichts mehr zu sehen ist, hängt vor allem mit dem vielen Herzblut zusammen, das Dieter Lauer in den letzten Monaten hinein gesteckt hat. Aber natürlich auch mit den umfangreichen Umbaumaßnahmen, die schon im Juni beginnen konnten. „Über die Online-Automatenbörse bin ich auf das Planungsbüro Plinske aufmerksam geworden“, erklärt Dieter Lauer. „Nach den ersten Gesprächen ging dann alles ganz schnell und innerhalb von nur drei Wochen war die Spielstätte wie neu.“

 
 
 


Heute ziert das Objekt, das direkt an einer viel befahrenen Durchgangsstraße liegt, das Big Cash-Logo. Hier musste Dieter Lauer nicht lange überlegen, ist er doch bereits mit einer Spielstätte im nahe gelegenen Schlüchtern Teil des Unternehmensverbunds. „Ich bin schon lange Big-Cash Mitglied. Der Name steht ganz einfach für Qualität und birgt einen hohen Wiedererkennungswert bei den Spielgästen. Die Mitgliedschaft hilft kleinen, unabhängigen Unternehmen wirklich sehr, mit den großen Filialisten mitzuhalten. Angefangen von den günstigen Einkaufskonditionen bis hin zur Unterstützung beim Marketing – Big Cash lässt einen als Unternehmer nicht im Regen stehen.“ Nicht zuletzt deshalb vertraue er auch hinsichtlich der Personalschulungen auf die Stärken des Verbunds, habe er doch gerade das Big Cash E-Learning-System (www.casinowelten.com/e-learning.html) für seine Mitarbeiter installiert.


Alles muss stimmen

Bei seinen fünf Angestellten im Big Cash Casino Fulda legt Dieter Lauer größten Wert auf ein gepflegtes und professionelles Auftreten. Die Kompetenz, gerade beim Erklären neuer Spieleinhalte oder aber die Servicequlitäten, seien Schlüsselqualifikationen in einer derart dienstleistungsbezogenen Branche. Dass die Gäste dies Dieter Lauer danken, spiegelt sich in erster Linie in den positiven Besucherzahlen wider. „Dabei prägen vor allem weibliche Spielgäste immer mehr das Bild“, unterstreicht er. Hier in Fulda seien bereits 15 bis 20 Prozent der Gäste Damen, im Schlüchterner Standort sogar rund ein Drittel. Diese Tatsache bestätigt den Unternehmer in der Wahl seines Raumdesigns, das er selbst als schlicht bezeichnet. „Ich mag ganz einfach Understatement. Die Spielstätte sollte nicht zu pompös sein. Das ist einerseits aus politischer Sicht fragwürdig und andererseits auch den Spielgästen schwer vermittelbar. Schließlich wird so ein Umbau ja von 'ihrem Geld' finanziert.“


Ein rundes Angebot

Zur Kundenbindung sei natürlich auch das Unterhaltungsangebot von größter Bedeutung. Gerade weil es hier in Fulda und Umgebung gut 20 Spielstätten gebe, sei es wichtig, stets „up to date“ zu sein. Lauer: „Wir setzen generell auf Geräte der neusten Generation, um bei den Gästen zu punkten.“ Daher sei die Umstellung auf die neue Technische Richtlinie für ihn nicht nur aus rechtlicher Sicht eine Verpflichtung gewesen, sondern auch Anspruch gegenüber seinen Kunden.

Flankiert wird das Geldspiel durch einen Billard- und einen großzügigen Internetbereich. Sie wurden sowohl optisch, als auch räumlich von den beiden 8er-Konzessionen abgetrennt, um in den einzelnen Räumen die nötige Ruhe zu gewährleisten.

Im Mittelpunkt findet sich die zentrale Anlaufstätte für die Gäste – der Counter. Von hier aus haben die Aufsichten alles im Blick und sehen sofort, wenn ein Gast einen Wunsch hat. „Selbstverständlich umfasst das Angebot eine Vielzahl an Snacks, Kaffeespezialitäten und Softdrinks“, wie Dieter Lauer erklärt. Bei Letzteren setzt er auf so genannte Post-Mix-Getränke, die erst beim Zapfen mit gekühltem Wasser und Kohlensäure vermischt werden. „Das hat den Vorteil, dass man keinen Kühlschrank mehr braucht und meine Mitarbeiter vor allem keine Kästen mehr schleppen müssen – schließlich möchte ich alles dafür tun, dass der Arbeitsplatz meiner Angestellten so angenehm wie möglich ist.“ Und das glaubt man Dieter Lauer sofort, hat er doch auch alles dafür getan, dass es im Big Cash Casino Fulda für seine Gäste so angenehm ist.