Dachverband

Berlin

Merkur-Spielothek

Am 30. Juni 2009 wurde der Golden Jack für die Merkur-Spielothek auf dem Ku’damm 156 in Berlin verliehen - und zwar an den Gründer Paul Gauselmann höchstpersönlich. Branche, Politik und Presse erwiesen ihre Reverenz.

 
 

 

Nach umfangreichen Umbauarbeiten im letzten Jahr erstrahlt die fast 30 Jahre alte Merkur-Spielothek am Ku’damm in neuem Glanz - und ist dafür zu Recht nun schon zum zweiten Mal mit dem Golden Jack ausgezeichnet worden. In seiner Laudatio betonte Dirk Lamprecht, Geschäftsführer der AWI, die großen Verdienste Paul Gauselmanns für die Branche, aber auch dessen vorbildliche Unternehmerpersönlichkeit: Durch technisches Know-how, Forschergeist und die nötige Disziplin sei er so erfolgreich geworden.

Im Anschluss schwärmte Ingo Schmitt, Bundestagsabgeordneter der CDU, von seiner ganz persönlichen Zeit in der Merkur-Spielothek: „Als meine Kanzlei hier um die Ecke war, bin ich sehr oft nach dem Mittagessen auf ein Spiel am Flipper hierher gekommen“, sagte er. „Gehobene, elegante Unterhaltungs-Center wie diese sind ein guter Bestandteil auch innerstädtischer­ Lagen“, betonte Ingo Schmitt weiter. 

Auch Thomas Breitkopf, Vorsitzender des Verbands der Automatenkaufleute Berlin und Ostdeutschland, ließ es sich nicht nehmen, die Merkur-Spielothek als beispielhafte Spielstätte zu loben: „Wir sind immer stolz, wenn ein Golden Jack, der die höchste Auszeichnung der Branche ist, zu uns nach Berlin gebracht wird!“

Voller Stolz auf Team

In seiner anschließenden Dankesrede erlebten die Zuhörer einen zufriedenen, aber auch nachdenklichen Paul Gauselmann: „Seit mehr als fünfzig Jahren befindet sich die Branche in dem Spagat, der unliebsame Konkurrent der staatlichen Spielbanken einerseits zu sein und gleichzeitig der gern gesehene Vergnügungssteuerzahler der Länder.“ Dann aber richtete Gauselmann die Worte an Hedwig Stollorcz, die die Spielstätte am Ku’damm seit zwanzig Jahren erfolgreich leitet. Ihr dankte er für den Erfolg und präsentierte den Gästen voller Stolz das 25-köpfige Team. Sie alle seien maßgeblich an dem Unternehmens­erfolg beteiligt, so Gauselmann.

Die feierliche Verleihung wurde mit einem „flying“-Buffet und interessanten Gesprächen beschlossen. Zahlreiche Vertreter der Branche gaben Paul Gauselmann und seiner „ausgezeichneten“ Merkur-Spielothek die Ehre - unter anderem der neue BA-Vorsitzende Andy Meindl, VDAI-Geschäftsführer Dr. Jürgen Bornecke sowie Elfriede Lauser und Ricardo Miranda vom DAGV-Vorstand.

(Quelle: games & business, Juli 2009)