Dachverband

Anzeige


Coronavirus

Update zu Spielhallenschließungen

Um soziale Kontakte im öffentlichen Bereich einzuschränken, wurden auch Spielhallen geschlossen. Hier finden Sie ein aktuelles Update zu den Schließungen.

Die Bundesregierung und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder haben am 16. März aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus Leitlinien vereinbart, um soziale Kontakten im öffentlichen Bereich einzuschränken. Als Maßnahme zur Bekämpfung der Corona-Epidemie wurden unter anderem Spielhallenschließungen erlassen. Auch Spielbanken und Wettannahmestellen sind für den Publikumsverkehr zu schließen.

Wie RA Tim Hilbert (Foto), juristischer Berater des Fachverbands Spielhallen (FSH), zusammenfasst, gelten die Schließungen nach aktuellem Stand (18. März, 10 Uhr) wie folgt:

Baden-Württemberg: 17.03.2020–19.04.2020

Bayern: ab dem 17.03.2020

Berlin: ab dem 17.03.2020

Brandenburg: ab dem 18.03.2020

Bremen: 18.03.2020 – 19.04.2020

Hamburg: 16.03.2020–30.04.2020

Hessen: 18.03.2020–19.04.2020

Mecklenburg-Vorpommern: 18.03.2020 (6 Uhr)–20.04.2020

Niedersachsen: 17.03.2020 (6 Uhr)–18.04.2020

Nordrhein-Westfalen: 16.03.2020–19.04.2020

Rheinland-Pfalz: ab dem 18.03.2020

Saarland: ab dem 18.03.2020

Sachsen: 19.03.2020–20.04.2020

Sachsen-Anhalt: 18.03.2020–20.04.2020

Schleswig-Holstein: 14.03.2020–19.04.2020

Thüringen: 18.03.2020–19.04.2020

Zurück


Anzeige