Dachverband

Anzeige


Turnier in Ostwestfalen

Spielo-Cup im September

Das Handball-Turnier Spielo-Cup wird im September in der Merkur-Arena in Lübbecke stattfinden, informiert die Gauselmann Gruppe in einer Pressemitteilung.

Der Spielo-Cup 2020 läuft am 18. und 19. September in der Merkur-Arena in Lübbecke, kündigt die Gauselmann Gruppe an. Zwar findet der Cup wegen Corona ohne Zuschauer statt. Alle Interessierten haben aber die Möglichkeit, das Turnier über einen Streaminganbieter kostenfrei am heimischen Bildschirm zu verfolgen. Der Link zum entsprechenden Streaminganbieter werde in Kürze bekanntgegeben, heißt es weiter.

Neben den beiden heimischen Vereinen – TuS N-Lübbecke und GWD Minden – werden die zwei Bundesliga-Erstligisten SC DHfK Leipzig und der Bergische HC in Lübbecke erwartet.

"Wir freuen uns, dass wir den Spielo-Cup trotz Corona stattfinden lassen können. Er ist ein wichtiger Anker im Vorbereitungsplan der teilnehmenden Mannschaften und bei den heimischen Fans sehr beliebt. Daher ist es natürlich schade, dass in diesem Jahr keine Zuschauer in der Halle erlaubt sind. Ich hoffe aber, dass viele Fans vom Streamingangebot Gebrauch machen und so live mit dabei sind", sagt Armin Gauselmann, Beiratsvorsitzender des TuS N-Lübbecke und stellvertretender Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe.

"Ebenfalls freue ich mich, mit dem Bergischen HC einen echten Spielo-Cup Neuling begrüßen zu dürfen, der noch dazu im Rahmen der umfassenden Partnerschaft mit der Sportstadt Düsseldorf von der Gauselmann Gruppe gefördert wird", so Armin Gauselmann.

Foto: Der aktuelle Titelverteidiger ist die Mannschaft vom TuS N-Lübbecke, die sich 2019 im Finale gegen die HSC 2000 Coburg durchsetzen konnte. GWD Minden belegte im letzten Jahr Platz drei.

Zurück


Anzeige