Dachverband

Anzeige


Jugend- und Spielerschutzmaßnahmen

Re-Zertifizierung der msp Gruppe

Die Global Gambling Guidance Group (G4) hat die msp Gruppe für ihren Jugend- und Spielerschutz erneut zertifiziert.

Vor einem Jahr hat die Global Gambling Guidance Group (G4) die msp Gruppe für ihren erfolgreichen Jugend- und Spielerschutz ausgezeichnet. Dieses Urteil bestätigte die G4 nun mit der Re-Zertifizierung. "Der zuverlässige Spieler- und Jugendschutz stehen im Zentrum unseres unternehmerischen Handelns", erklärt Freddy Fischer, Geschäftsführer der msp Gruppe. "Mit der G4-Zertifierung beweisen wir, dass die Umsetzung effektiver Jugend- und Spielerschutzmaßnahmen auch in der Gastronomie möglich ist."

In einem mehrstufigen Zertifizierungsprozess präsentierten und erläuterten Vertreter der msp Gruppe zunächst alle Jugend- und Spielerschutzmaßnahmen des Unternehmens. Anschließend wurde die innerbetriebliche Umsetzung in einem Audit kontrolliert, mit den gesetzlichen sowie den G4-Vorgaben abgeglichen und bewertet. Zudem besuchten und überprüften die Auditoren stichprobenartig – angekündigt und nicht angekündigt – einige Aufstellbetriebe von Kundinnen und Kunden der msp Gruppe. "Die msp Gruppe war optimal auf die Zertifizierung vorbereitet und konnte uns mit ihren vorbildlichen Präventionsmaßnahmen erneut überzeugen", so Pieter Remmers, Vorstandsvorsitzender der G4.

Bild (v. l.): Pieter Remmers, Vorstandsvorsitzender G4, Ulrike Adelt, stellvertretende Abteilungsleitung Zentralbereich Prävention, Frank Lenger, Geschäftsführung msp Münzspielpartner, Martin Kallenberg, M. Hartmann-Automaten, und Caspar Krewinkel, Auditor G4, bei der G4-Re-Zertifizierung.

Zurück


Anzeige