Dachverband

Anzeige


Studie

Österreich: Novomatic treibt Wirtschaft an

Wirtschaftsforscher schreiben dem Glücksspielkonzern Novomatic einen wesentlichen Beitrag für Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Steuern in Österreich zu.

Eine Studie des "Economia Institut für Wirtschaftsforschung" hat die gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Glücksspielkonzerns Novomatic für Österreich untersucht und wichtige ökonomische Effekte durch das Unternehmen auf volkswirtschaftlicher und regionaler Ebene festgestellt.

Die Ergebnisse zeigen, dass Novomatic im Jahr 2017 einen Bruttoproduktionswert von 1,3 Milliarden Euro erwirtschaftete. Der Gesamteffekt für Österreichs Wirtschaft liege – ausgelöst durch intensive Vorleistungsverflechtungen mit inländischen Unternehmen und einen geringen Importanteil – mit rund 2,5 Milliarden Euro nahezu doppelt so hoch. Der Bruttoproduktionswert umfasst den Wert aller im Produktionsprozess erfassten Waren und Dienstleistungen.

Ferner sei im Jahr 2017 ein direkter Wertschöpfungsbeitrag von 517,7 Millionen Euro generiert worden. Berücksichtige man darüber hinaus jene Effekte, die entlang der vorgelagerten Wertschöpfungskette und durch sogenannte Einkommenseffekte ausgelöst werden, so belaufe sich der totale Bruttowertschöpfungsbeitrag auf 998,5 Millionen Euro. Das bedeute, dass jeder 208. Euro, der in Österreich erwirtschaftet wird, unmittelbar oder mittelbar auf Novomatic zurückzuführen sei. Der direkt, indirekt und induziert ausgelöste Wertschöpfungsbeitrag von Novomatic sei damit doppelt so groß wie die gesamte Textilproduktion und in etwa gleich der Wertschöpfung des Verlagswesens.

In Österreich beschäftigt Novomatic nach eigenen Angaben derzeit 3.632 Mitarbeiter. Über die Verflechtung mit Vorleistungsbetrieben im Inland und über Konsum- und Investitionseffekte seien mit jedem Arbeitsplatz bei Novomatic zwei weitere Arbeitsplätze außerhalb des Konzerns verbunden. Durch das starke Wachstum der letzten Jahre zähle Novomatic zudem zu den großen Steuerzahlern im Land. Insgesamt 439,7 Millionen Euro hätten die Aktivitäten der Unternehmensgruppe unmittelbar und mittelbar zum Steuer- und Abgabenaufkommen 2017 in Österreich beigetragen.

Bild: © Novomatic

Zurück


Anzeige