Dachverband

Anzeige


Gauselmann Gruppe

Dahms leitet Merkur Sports & Gaming

Mathias Dahms wird Geschäftsführer der Merkur Sports & Gaming in der Gauselmann Gruppe.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Mathias Dahms die Geschäftsführung der Merkur Sports & Gaming in der Gauselmann Gruppe. Aus seiner bisherigen Funktion als operativer Geschäftsführer der Sportwettenmarke XTiP in Deutschland zieht sich Dahms zurück und konzentriert sich auf die zentrale Aufgabe der Positionierung der Gauselmann Gruppe für einen zukünftig lizenzierten Markt für Sportwetten in Deutschland.

Der ab 2020 in Deutschland regulierte Sportwettenmarkt bringe viele neue Herausforderungen für die Unternehmen mit sich, so die Gauselmann Gruppe. Dahms werde auch zukünftig eng mit der Geschäftsführung der Merkur Sportwetten zusammenarbeiten und die Sportwette in der Gauselmann Gruppe strategisch weiterentwickeln. Zu den wichtigsten Zukunftsthemen gehören die Konvergenz und die digitale Transformation der verschiedenen Spielformen, die der Konzern heute anbietet.

Darüber hinaus ist Dahms, seit seiner Gründung 2014, auch Präsident des Deutschen Sportwettenverbands (DSWV) und wurde kürzlich für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Der Verband mit Sitz in Berlin ist die politische Interessenvertretung der Sportwetten-Unternehmen in Deutschland.

Bild: Mathias Dahms ist neuer Geschäftsführer von Merkur Sports & Gaming.

Zurück


Anzeige