Dachverband

Mehr zum Thema aus Magazin 7/2020

 

Überblick

Dehoga-Merkblatt zur MwSt.-Senkung

Ab dem 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 gilt für Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen mit Ausnahme der Abgabe von Getränken der reduzierte Mehrwertsteuersatz von 5 Prozent. Der Dehoga Rheinland-Pfalz fordert angesichts massiver Umsatzverluste im Gastgewerbe obendrein eine Entfris-
tung der Mehrwertsteuersenkung und eine Anwendung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes für alle Leistungen des Gastgewerbes. Mit der Senkung der Mehrwertsteuer sei für die Branche ein „wichtiger Teilerfolg“ erreicht worden, unterstreicht Gereon Haumann, Präsident des Dehoga Rheinland-Pfalz. Allerdings profitierten Kneipen, Bars, Clubs und Discotheken, die ausschließlich Getränke anbieten, nicht von der Steuerentlastung. Aufgrund der coronabedingten Kostensteigerungen und Umsatzeinbußen spricht sich der Verband im Weiteren gegen Preisreduzierungen für die Abgabe von Speisen im Zuge der Steuersenkung aus.

Das aktuelle Merkblatt des Dehoga zum Thema Mehrwertsteuer finden Sie hier.