Anzeige
Anzeige
 
29.03.2016 13:08
Vortrag auf Symposium Glücksspiel in Hohenheim

Payment Blocking wenig effektiv


Dr. Ingo Fiedler von der Universität Hamburg stellte in einem Vortrag auf dem Symposium Glücksspiel der Universität Hohenheim dar, wie die Unterbrechung von Zahlungsströmen (Payment Blocking) zum Unterbinden von illegalem Online-Glücksspiel durchgesetzt werden kann. Allerdings wird das Instrument nicht ausreichen, um Online-Glücksspiel vollständig zu unterbinden.

Fiedlers Einschätzung nach wäre ein Payment Blocking leicht umsetzbar wenn alle Zahlungsdienstleister erreicht und verpflichtet werden, keine Gelder mehr aus Deutschland an illegale Anbieter zu transferieren. Bei einer Zahl von etwa 400 Zahlungsdienstleistern sei das allerdings nicht einfach. Selbst im Idealfall aber rechnet Fiedler höchstens um einen Rückgang von 50 Prozent beim illegalen Online-Spiel. "Umgehungstatbestände wird es immer geben", begründet Fiedler diese Einschätzung.