Anzeige
 
16.02.2016 16:37
Durchweg erfolgreiche Auftritte

Deutsche Firmen mit positiver ICE-Bilanz


Auf der ICE Totally Gaming in London trafen sich Anfang Februar weltweit führende Innovatoren aus allen Bereichen des Offline- und Online-Glückspiels, um ihre neuesten Produkte vorzustellen. Darunter auch nicht wenige Unternehmen, die auf dem deutschen Markt aktiv sind. Für alle war die Messe erfolgreich verlaufen.

Novomatic präsentierte sich mit 22 ausstellenden Konzernunternehmen auf einer Fläche von mehr als 4.500 Quadratmetern auf der ICE. "Dieser Messeauftritt entspricht unserer Strategie, als weltweit tätiger Full Service-Anbieter alle Segmente der Gaming-Branche abzudecken", berichtete Novomatic-Vorstandsvorsitzender Harald Neumann. Das Angebot auf dem Novomatic-Messestand reichte von Casinoequipment, Systemen und Cash Management-Lösungen über Arcade und Pub-Produkte bis hin zu Sportwetten, Lotterien sowie Online, Mobile und Social Gaming.

Die Gauselmann Gruppe zog ein eindeutiges Fazit: "Die beste ICE, die es je gegeben hat!" Für ihre Gehäuse und Spiele erhielt die Unternehmensgruppe viel Aufmerksamkeit. "Die ICE war für uns ein Erfolg auf ganzer Linie - sowohl was das Unternehmen als auch unsere Marken und Produkte betrifft. Dies verdanken wir vor allem der herausragenden Arbeit unseres Teams", so Jürgen Stühmeyer, Vorstand Vertrieb der Gauselmann AG. Neben der internationalen Vertriebsmarke Merkur Gaming waren auch Gauselmann-Tochterunternehmen aus Großbritannien und Spanien vor Ort. Die Experten für Online-Gaming-Plattformen von edict egaming und die Cash-Handling-Spezialisten von GeWeTe waren mit jeweils eigenen Messeauftritten auf der ICE präsent.

Bally Wulff breitet seinen Wirkungskreis bereits seit Jahren auch ins Ausland aus und erreicht neben dem spanischen nun auch den italienischen Markt. Deshalb präsentierte sich das Unternehmen jetzt bereits zum dritten Mal mit einem eigenen Messestand auf der internationalen Branchenmesse ICE Totally Gaming. "Unser Fokus vor Ort lag darin, Kontakte zu unseren bestehenden Partnern zu vertiefen und der Branche zu zeigen, mit welcher Schlagkraft wir auf neuen Märkten agieren können", erklärt Geschäftsführer Lars Rogge.

Apex glänzte ebenfalls mit einem großen Stand. "Das Feedback auf unsere Angebote war fantastisch. Wir konnten zeigen, dass wir echten Mehrwert in die Branche bringen können", sagte Kubilay Özer, Global Sales Director bei Apex gaming. Amatic erhielt für den Grand Arc sogar einen Preis, den "Golden Dice". Thomas Engstberger, Sales Manager bei Amatic Industries, meinte: "Dieser Preis bedeutet uns viel, er beweist unseren Einfluss auf das Casino-Geschäft."

Auch Sportwettenanbieter stellten auf der ICE aus. "Die ICE war ein voller Erfolg für uns", resümierte bet90-Berater Sascha Demesmaeker. "Mit unserem Stand konnten wir viele Interessierte anlocken, aber auch Bestandskunden beeindrucken und so unser Image weiter verbessern." TipWin hatte ebenfalls einen großen Stand errichtet, an dem sich viele Deutsche trafen und austauschten.