Dachverband

Monheim

Merkur Casino

Das Merkur Casino in Monheim setzt auf Service und Exklusivität. Durch die liebevolle Gestaltung zählt man hier viele Frauen und Paare zu den Kunden. Und im Obergeschoss sorgt das Vegas Bowling für Unterhaltung.


„Mit dem Merkur Casino in Monheim gehen wir einen völlig neuen Weg“, erklärt Dieter Kuhlmann, Geschäftsführer bei Merkur-Spielothek das Konzept des neuesten Vorzeigeobjektes unter der Merkur-Sonne. Bereits in der Planungsphase habe sich der Strategiekreis des Unternehmens mit der Aufgabe befasst, wie man sich mit einem Projekt dieser Größenordnung am besten vom Wettbewerb abheben kann. Exklusivität und Service – das sollten die Erfolgsfaktoren für das neue Merkur Casino werden. Gleichzeitig sollte die hochwertige Optik die Spielgäste aber nicht abschrecken.

 

5.000 Quadratmeter Fläche

Vom eindrucksvollen Ergebnis konnten sich die Gäste bei der Eröffnung im Januar persönlich überzeugen: Auf einem Areal von rund 5.000 Quadratmetern entstand hier im rheinischen Monheim ein Entertainmentcenter im XXL-Format. Im Erdgeschoss erstreckt sich die Merkur-Spielothek auf über 1.400 Quadratmetern. Dabei setzte das Unternehmen im Eingangsbereich auf eine „Passagenlösung“ mit zentralem Counter. Von hier aus können die Gäste und das Servicepersonal die sechs Konzessionen ganz bequem erreichen.

Die Spielbereiche unterscheiden sich dabei nicht nur in ihrer sehr individuellen Optik, auch die  Anordnung der Geldgewinn-Spielgeräte ist in jeder Konzession verschieden. „Wir haben die gesamte Fläche der Spielstätte ausgenutzt, um noch mehr Individualität zu schaffen“, unterstreicht Dieter Kuhlmann. So seien an einigen Stellen – natürlich unter Einhaltung der gesetzlichen Mindestabstände – kleine Gruppen aus Geldspielern geschaffen worden, die die Kommunikation unter den Gästen erhöhen sollen. In einer anderen Konzession stehen sich jeweils sechs Spielgeräte in einer Reihe gegenüber. „Das schafft wiederum eine ganz andere Atmosphäre.“

Auch das Design entspricht den Vorgaben eines modernen Entertainmentcenters. Viele Dekorationselemente unterstreichen das edle Ambiente und hochwertige Ledersessel laden hier und da zu kleinen Pausen ein. So erscheint es fast selbstverständlich, dass sich in dieser Umgebung  auch Frauen sehr wohlfühlen. Kuhlmann: „Der Anteil liegt heute schon bei über 25 Prozent – Tendenz steigend. Außerdem zählen zahlreiche Paare zu unseren Kunden.“ Auch dies trage zu einer sehr entspannten Stimmung in der Spielstätte bei.

Für die Besucher gibt es neben einer großen Auswahl an alkoholfreien Getränken auch zahlreiche Snacks, die ihnen den Aufenthalt noch angenehmer machen sollen. Dabei sei das Merkur Casino an ein zentrales Bestellsystem angeschlossen, wodurch das Personal Speisen und Getränke ganz bequem nachbestellen kann. 

Das Spielangebot vor Ort umfasst neben Multigamern der neuesten Generation auch einige klassische Geldgewinn-Spielgeräte. „Unsere Gäste schätzen diese Vielfalt sehr“, erklärt Dieter Kuhlmann. Außerdem sind zur Ergänzung noch einige Merkur Trendys und EasyNet-Terminals von Mega aufgestellt.


Synergien zum Bowling nutzen

Um das Unterhaltungsangebot noch zu vergrößern, wurde im Obergeschoss des Hauses ein Bowlingcenter integriert. Das „Vegas Bowling“ erstreckt sich auf über 3.000 Quadratmetern und verfügt über 22 Bahnen des amerikanischen Herstellers Brunswick. Außerdem finden sich hier noch 23 Billardtische und ein eigenes Areal für Simulatoren und andere Unterhaltungsgeräte. Und spätestens hier wird dem Besucher klar, dass im neuen Entertainmentcenter an der Konrad-Zuse-Straße in Monheim alles etwas größer ist – eben Entertainment im XXL-Format.