Lotto und DOSB bekräftigen Partnerschaft

Lotto und der Sport setzen ihr gemeinsames Engagement für den Breiten- und Spitzensport fort. Vorhaben des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) für den Breiten- und Spitzensport werden durch die aus den Spieleinsätzen abgeführten Zweckerträge der Lotterie Glücksspirale und der Zusatzlotterie Sieger-Chance der 16 im Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) zusammengeschlossenen Landeslotteriegesellschaften finanziert.

Beide Partner trafen sich Mitte März in Frankfurt erstmals in neuer Besetzung, wie Lotto Niedersachsen meldet. Lotto Niedersachsen hatte zum Jahresbeginn die Federführung im DLTB von Lotto Rheinland-Pfalz übernommen, und im DOSB agieren mit Thomas Weikert ein neu gewählter Präsident und mit Torsten Burmester ein neu bestellter Vorstandsvorsitzender.

Für den Sport hob DOSB-Präsident Thomas Weikert den außerordentlichen Wert der Sportförderung und die Unterstützung durch die Landeslotteriegesellschaften des DLTB hervor. Axel Holthaus und Sven Osthoff, Geschäftsführer von Lotto Niedersachsen, betonten die seit Jahrzehnten erfolgreiche Zusammenarbeit von DOSB und DLTB und die gewachsene Partnerschaft durch regelmäßige Treffen.

Bild: Axel Holthaus (l.) und Sven Osthoff, Geschäftsführer Lotto Niedersachsen, der federführenden Gesellschaft des Deutschen Lotto- und Totoblocks, bekräftigen die Partnerschaft mit dem DOSB. © DLTB