Dachverband

Pulheim

Admiral Play

 In der neuen, im Dezember 2009 eröffneten Admiral Play Spielstätte im nordrhein-westfälischen Pulheim sind Spiegel das zentrale Einrichtungselement. Ein Spiegelpalast auf 1.200 qm.

 
 


Mit dem Admiral Play knüpft das gleichnamige Unternehmen sein Spielstättennetz in Nordrhein-Westfalen wieder ein Stück enger.

Das Unternehmen wurde 2006 als GmbH gegründet und ist der operative Spielcenterbetreiber der Novomatic Group of Companies in Nordrhein-Westfalen.

Admiral Play betreibt Geldgewinnspiel- und Unterhaltungsgeräte in eigenen und gemieteten Spielcentern sowie Gastronomieaufstellungen und verfolgt einen selektiven und nachhaltigen Expansionskurs an ausgewählten Standorten.

Das Erscheinungsbild der Admiral Play Spielcenter soll ein gehobenes Ambiente und Casino-Feeling vermitteln. Durch den Einsatz von Spiegeln und Dekor-Holzelementen und  durch eine Reduktion der Farbenvielfalt soll eine Casino-Atmosphäre entstehen, die auch dem hochwertigen Erscheinungsbild der Geldspielgeräte aus dem Hause Novomatic Rechnung trägt. Für die Beleuchtung sorgen in der Spielstätte verschiedene Lichtsäulen, die ein angenehmes Licht ausstrahlen. Blaue LED-Beleuchtung setzt extravagante Lichteffekte und hochwertige dekorative Pflanzen geben zudem der Spielstätte ihren eigenen Charakter.

„Und dies ist wieder ausnahmslos in der neuen Spielstätte in Pulheim gelungen“, so die Aussage des Geschäftsführers Boris Kuzenko.


Interessantes Unterhaltungsangebot

Nicht nur allein die Gestaltung gibt der neuen Spielstätte die Attraktivität. Allein auch die 72 Geldspielgeräte aus dem Hause NSM Löwen und Crown runden das Bild ab wie auch die Highspeed-Internet-Stationen, die sich optisch ebenfalls harmonisch ins Gesamtbild einfügen.

Besonderer Wert wird auf eine deutliche qualitative Abhebung gegenüber dem durchschnittlichen Spielhallenniveau gelegt. Sowohl beim Ausbau der Einrichtung und dem Gerätemix als auch bei Personal, Service und Sicherheit betont Kuzenko.


Freundlicher Service

Das sie mit Ihrer Art der Einrichtung und dem Unterhaltungsangebot goldrichtig liegen, zeigt die hohe Besucherzahl, die in den wenigen Wochen, die das Admiral Play geöffnet hat, schon verzeichnet wurde. Das liegt unter anderem am gemütlichen Ambiente des Admiral Play. „Wir legen sehr viel Wert auf eine freundliche Kundenansprache“, meint Gebietsleiterin Alexandra Heinrichs. Das Serviceteam, bestehend aus sechs Vollzeitkräften und einer Aushilfe, versorgt 23 Stunden am Tag ihre Gäste und das sieben Tage die Woche. Sie servieren den Gästen nicht nur nichtalkoholische Getränke aus einem umfangreichen Sortiment, auch viele kleine Snacks für den kleinen Hunger stehen bereit.