Dachverband

Berlin-Marienfelde

Casino Merkur-Spielothek

Der moderne Flachbau lässt die typische Merkur-Architektur und das einprägsame Design des Unternehmens erkennen. Seit September 2009 sind die Türen für die Berliner Spielgäste geöffnet. Edle Materialien und aufeinander abgestimmte Farben prägen den Stil der Spielstätte. Das Konzept für die Innenausstattung stammt aus der Abteilung „Kreativ- und Designentwicklung“ bei Casino Merkur-Spielothek. Die Innenarchitektin Susanne Rasspe entwickelte es gemeinsam mit ihrem Team. Jede der vier Konzessionen wurde in einem eigenen Thema gehalten: „Gold“, „Feuer“, „Casino“ und „Schach“ sprechen hierbei für sich. Schwarz und rot bilden die Grundfarben für Fußböden und Wände. Dekorative Details wie goldene Sonnen und Sterne auf den Teppichen sorgen für Casino-Ambiente. Sorgfältig ausgewählte Elemente unterstreichen den Charakter der Spielstätte und der einzelnen Konzessionen. Dazu gehören beispielsweise goldene Deckensegel und Leuchtkästen mit Goldmotiven. Das Thema „Feuer“ bringen Acrylprints mit Flammenspiegelsäulen zum Ausdruck. Detailreiche Wandtapeten und Spiegelacrylkreise sind die Hingucker in der „Casino“-Konzession.

 

 
 


In der Casino Merkur-Spielothek wird der Spielerschutz hingegen ganz groß geschrieben. „Bei der Auswahl der Spielgeräte folgen wir unserem Unternehmensmotto ‘Spiele mit Verantwortung‘ und stellen für die Spielgäste einen Mix zusammen, der ohne Zweifel zu den interessantesten und abwechslungsreichsten in der Freizeitindustrie zählt“, erläutert Dieter Kuhlmann, Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Casino Merkur-Spielothek. In Marienfelde gibt es neben den üblichen Geldspielgeräten mit dem Vision Slant Top Himmelsstürmer und seinem scheinbar schwebenden Monitor ein besonderes Highlight. Es gibt zwei Geräte für gemeinsames Spielvergnügen. Am Mega Monopoly Center und bei Wer wird Millionär können jeweils bis zu vier Gäste gleichzeitig spielen. Das virtuelle Merkur Roulette sorgt mit dem Casino-Charakter für Unterhaltung. Zum Entertainmentcenter gehören auch zwei Internetplätze. Bei Fragen steht das dreizehnköpfige Team um Spielstättenleiterin Katrin Haußner mit Rat und Unterstützung bereit.

(Stand August 2012)