Dachverband

Anzeige


Gauselmann

Zwischenbilanz: 52.000 Bäume gepflanzt

Bislang konnte die von Paul Gauselmann vor anderthalb Jahren gegründete Stiftung "Bäume fürs Leben" bundesweit rund 52.000 Setzlinge pflanzen – mehr als die Hälfte der insgesamt 85.000 Bäume umfassenden Spende.

Zu seinem 85. Geburtstag hatte Unternehmer Paul Gauselmann angekündigt, gegen den Klimawandel 85.000 Bäume pflanzen zu lassen. 18 Monate nach seinem Geburtstag gibt die Gauselmann Gruppe bekannt, dass bereits 52.000 Setzlinge für neue Laubmischwälder in Zusammenarbeit mit dem Partner Trinkwasserwald® in der Erde seien.

Neun Einzelprojekte, unter anderem im Kreis Minden-Lübbecke, in Bielefeld, München, Stuttgart, Halle oder Magdeburg, seien bereits umgesetzt worden. Gepflanzt werden ausgewählte Baumarten mit hoher Resistenz gegen Schädlinge oder klimatische Veränderungen. "16 Hektar sind inzwischen aufgeforstet und die nächsten Projekte starten in Kürze, im Frühjahr 2021", erklärt Paul Gauselmann. Weitere Informationen gibt es unter BäumefürsLeben.de.

Bild: Bisher konnten 52.000 Bäume gepflanzt werden.

Zurück


Anzeige