Dachverband

Anzeige


DAW-Zertifizierungs-Roadshow

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

In Ratingen (NRW) trafen sich am 9. September Automatenunternehmer, die sich bei der DAW-Zertifizierungs-Roadshow über die Vorteile und Möglichkeiten einer Zertifizierung informierten.

Mit der Entscheidung für eine Zertifizierung träfen Automatenunternehmer den "Nerv der Zeit", wie Nico Ernstberger, Beauftragter für Länderkommunikation in NRW beim Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW), in seinem Grußwort betonte. Der Glücksspielstaatsvertrag 2021 sehe erstmals qualitative Kriterien für die Regulierung des gewerblichen Automatenspiels vor, eines davon sei die Zertifizierung. "Das Thema der Qualität wird uns in allen Bundesländern begleiten", betonte Anja Bischof, Geschäftsführerin des Forums der Automatenunternehmer – das Forum ist projektleitender Verband innerhalb der DAW für die Roadshows zum Thema Zertifizierung.

Anja Bischof und Martin Restle, stellvertretender Forum-Vorsitzender, führten durch das Programm. Restle erklärte detailliert, wie eine Zertifizierung abläuft. Alexandra Nöthen vom TÜV Rheinland und Christoph Wolters von MTIC – InterCert standen für Fragen der Unternehmer zu allen Belangen rund um die Zertifizierung zur Verfügung.

Automatenunternehmerin Charis Giesen-van Baal, neue Zertifizierungs-Botschafterin, erzählte von ihrem Weg zum zertifizierten Unternehmen. Sie berichtete über ihre Erfahrungen und gab den Unternehmern Tipps, worauf sie vor und während eines Überprüfungs-Audits achten sollten. "Die Zertifizierung ist ein Wert für sich und von unschätzbarem Wert im Umgang mit den Ordnungsbehörden. Auch die eigenen Mitarbeiter sind stolz, in einem zertifizierten Unternehmen zu arbeiten", stellte sie fest.

Ein ausführliches Interview mit Charis Giesen-van Baal finden Sie in der Oktober-Ausgabe von games & business. Noch kein Abonnent? Hier geht es zum Probe-Abo.

Foto: Martin Restle und Charis Giesen-van Baal informierten Unternehmer zur Zertifizierung.

Zurück


Anzeige