Dachverband

Anzeige


Ausbildung

Weitere Berufsanfänger bei Gauselmann

Neun angehende Automatenkaufleute haben im Oktober ihre Ausbildung bei der Gauselmann Gruppe begonnen.

Die neun Berufsanfänger wurden am Firmensitz in Espelkamp unter anderem von Ausbildungsleiter Konrad Ostermeier begrüßt. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen standen auch Unternehmenspräsentationen, eine Werksführung in Lübbecke sowie ein Besuch im Deutschen Automatenmuseum auf dem Programm. "Wir legen viel Wert darauf, unsere Automatenfachkräfte zu Beginn ihrer Ausbildung an unseren Hauptstandorten in Espelkamp und Lübbecke persönlich zu begrüßen, bevor sie im Anschluss deutschlandweit in unseren Filialen im Einsatz sind", erklärt Ostermeier in einer Pressemitteilung.

Acht angehende Automatenfachleute hatten ihre Berufsausbildung bereits zum 1. August begonnen. "Wir sind sehr froh, dass wir trotz des coronabedingt sehr eingeschränkten Bewerbungsprozesses in so kurzer Zeit so viele Jugendliche für den Ausbildungsberuf begeistern konnten und insgesamt 17 weitere angehende Automatenfachfrauen und -männer in unseren Reihen begrüßen dürfen", betont Ostermeier.

Foto: Die neuen Automatenfachleute mit ihren Ausbildern: (v.l.) Rabea Wankelmann, Kim Susanne Wilhelm, Ann-Kathrin Peick, Nils Groon, Natalia Elke, Viktor Piscikov, Taner Sengin, Ediz Aslan, Makos Selimovic, Emre Yilmaz, Emrah Aksan, Max Jaroschenko, und Konrad Ostermeier.

Zurück


Anzeige