Dachverband

Anzeige


Unterstützung

Verlängerung der Corona-Hilfen

Corona-Hilfen und Kurzarbeitergeld werden laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bis März 2022 verlängert.

Für Unternehmen wird das aktuell geltende Instrument der Überbrückungshilfe III Plus als Überbrückungshilfe IV für die Monate Januar bis Ende März 2022 fortgeführt. Ebenso wird die aktuell geltende Neustarthilfe Plus für Selbstständige für die Monate Januar bis Ende März 2022 fortgeführt.

In der Überbrückungshilfe IV werden die Zugangsvoraussetzungen der Überbrückungshilfe III Plus beibehalten. Laut BMWi müssen Unternehmen weiterhin einen Umsatzrückgang von mindestens 30 Prozent im Vergleich zum Referenzmonat 2019 nachweisen und bekommen umfassend ihre Betriebskosten erstattet. Auf Empfehlung des Bundesrechnungshofs erhalten Unternehmen in der Überbrückungshilfe IV bei Umsatzausfällen ab 70 Prozent bis zu 90 Prozent der Fixkosten erstattet. In der Überbrückungshilfe III Plus bleibt es demnach bei einer Erstattung von 100 Prozent für diese Unternehmen.

Bei der Neustarthilfe können Soloselbstständige weiterhin pro Monat bis zu 1.500 Euro an direkten Zuschüssen erhalten, insgesamt für den verlängerten Förderzeitraum bis zu 4.500 Euro.

Dem BMWi zufolge werden zudem die Höchstgrenzen der Förderung um 2,5 Millionen Euro angehoben. Und auch die in der Zuständigkeit der Länder liegenden Härtefallhilfen werden bis März 2022 verlängert.

Die Bundesregierung hat darüber hinaus per Verordnung die verlängerte Bezugsdauer und die erleichterten Zugangsvoraussetzungen des Kurzarbeitergeldes bis zum 31. März 2022 fortgeschrieben. Allerdings sieht die Verordnung vor, dass den Arbeitgebern künftig nur noch 50 Prozent der von ihnen während der Kurzarbeit allein zu tragenden Sozialversicherungsbeiträge erstattet werden. Ausnahmen gelten nur noch, wenn die Beschäftigten während der Kurzarbeit an beruflicher Weiterbildung teilnehmen. Mehr dazu hier.

Mehr Informationen zu den Zuschusshilfen gibt es auf der Antragsplattform zur Überbrückungshilfe und Informationen zu den weiteren Corona-Hilfen des Bundes für Unternehmen gibt das BMWi hier.

Bild: © fotomek – stock.adobe.com

Zurück


Anzeige