Dachverband

Anzeige


Festakt

VDAI: Feier für Paul Gauselmann

Paul Gauselmann trat dieses Jahr nicht mehr für den VDAI-Vorsitz an. Ihm zu Ehren richtete der Industrieverband eine Abschiedsfeier auf Schloss Benkhausen aus.

Gauselmann, seit Juni dieses Jahres Ehrenpräsident des VDAI, wurde auf der Abschiedsfeier am 8. November als einer "der letzten großen Familienunternehmer der Nachkriegsgeneration" gewürdigt. Die Branche feierte den Unternehmer für sein großes Engagement über den Tellerrand des eigenen Unternehmens und auch der Industrie hinaus.

Gauselmann habe "nie den Blick für das Ganze verloren", so Georg Stecker, Sprecher des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft, in seiner Laudatio im Namen der Verbände. FDP-Urgestein Hermann Otto Solms nannte es eine der größten Leistungen des Jubilars, die Branche aus der Schmuddelecke geführt zu haben. Dass dies in der Tat eine seiner Hauptantriebsfedern war, bekannte Gauselmann in seiner Replik auf die zahlreichen Reden zu seinen Ehren. Er beschwor den Geist der Gemeinsamkeit für die Branche und deren einheitliches Auftreten nach außen. Das sei entscheidend dafür, dass die Branche aus dem Tal herauskomme, in dem sie sich derzeit als Folge der neuen Spielverordnung befinde.

Diese neue Spielverordnung war Gegenstand des Fachvortrags von Prof. Dr. Dieter Richter, bei der PTB ehemals zuständig für die Geldspielzulassung. Er bedauerte, dass mit dieser Spielverordnung versucht werde, "neue Effekte mit alten Methoden" einzufangen. Er empfahl, die Diskussion über eine zeitgemäße Definition von Spielerschutz neu zu führen.

Dass sich die Branche immer im Bezug zu dem Spiel bewegt, darauf insistierte Paul Gauselmann intensiv. "Jede Branche braucht eine Idee. Bei uns ist diese Idee das Spiel. Das ist das Wichtigste", schloß Gauselmann seine mit Standing Ovations bedachte Rede.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht über die Ehrenfeier für Paul Gauselmann in der kommenden November-Ausgabe von games & business. Noch kein Abonnent? Alle Informationen zu einem Probe-Abo finden Sie hier.

Zurück


Anzeige