Dachverband

Anzeige


Sportwetten

tipwin: "Der Erfolgsweg geht weiter"

Der Sportwettanbieter tipwin hat seine Franchisepartner zur Jahreshauptversammlung zu einem rauschenden Fest ins Phantasialand eingeladen.

Große Show, große Emotionen. Die Jahreshauptversammlung des Sportwettanbieters tipwin am 22. November im Phantasialand in Brühl war ein rauschendes Fest, eine Belohnung für ein ganzes Jahr harte und erfolgreiche Arbeit, so das Unternehmen. "Wir haben im vergangenen Jahr unser Netzwerk an Shops erweitern können. Unser Erfolgsweg geht konsequent weiter", sagte Ivica Batinic, geschäftsführender Gesellschafter von tipwin, den zahlreich erschienenen Franchisepartnern im Vorfeld der Abendveranstaltung: der Dinnershow "Fantissima", die mit einer Mischung aus Gesang, Tanz, Akrobatik, aufwendig gestalteten Kostümen und Videoprojektionen die Zuschauer in ihren Bann zog.

"tipwin beteiligt sich über den Deutschen Sportwettenverband aktiv an einem neuen Glücksspielgesetz, mit dem vor 2021 allerdings nicht zu rechnen ist", berichtete Dr. Damir Böhm, Leiter Rechts- und Kommunikationsabteilung von tipwin, von der politisch-juristischen Front. In der Zwischenzeit gelte es, dafür zu sorgen, dass die Franchisepartner von tipwin genau so weiterarbeiten können wie bisher.

Im Vorfeld der Abendveranstaltung hatten Franchisenehmer von tipwin die Möglichkeit, Workshops zu besuchen, um sich über praxisrelevante Themen zu informieren. Im Recht-Workshop unter der Leitung der Anwälte Böhm und Christos Kolionasios erhielten die Unternehmer unter anderem tiefe Einblicke in baurechtliche Anforderungen und in die Auswüchse des deutschen Föderalismus. 

Mehr zur Jahreshauptversammlung von tipwin lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von games&business.

Zurück


Anzeige