Dachverband

Anzeige


11.000

Starkes Signal in Meck-Pomm

Die Online-Petition für eine an Qualität orientierte Glücksspielregulierung ist mit rund 11.000 Unterzeichnenden eine der erfolgreichsten der letzten Jahre in Mecklenburg-Vorpommern. Initiatorin Anne Frederich erklärt in games & business, wie es jetzt weitergehen soll.

"Wir sind den Leuten nicht egal", zeigt sich Anne Frederich im Gespräch mit uns beeindruckt. Das Thema werde ernst genommen – auch weit über die Branche hinaus. Deshalb wolle sie weiterkämpfen und den Rückenwind der Petition nutzen. Das Quorum von 6.700 Unterzeichnenden aus Mecklenburg-Vorpommern habe die Petition übererfüllt. Jetzt baut sie darauf, dass die rund 11.000 Stimmen nicht einfach so seitens der Politik ignoriert würden.

Was die engagierte Automatenunternehmerin am meisten stört und was sie kurz vor der Bundestagswahl noch unternehmen will, erfahren Sie in der September-Ausgabe von games & business. Die finden Sie noch nicht in Ihrem Briefkasten? Direkt hier mit einem gratis Probeabo ändern.

Zurück


Anzeige