Dachverband

Anzeige


Ausbildung

Schmidt Gruppe: Zoom-Kickoff für Azubis

Das jährliche Kickoff-Seminar der neuen Auszubildenden der SG Service Zentral und der Spielstationen fand in diesem Jahr digital statt.

Trotz der aktuellen Corona-Pandemie wollte man den Auszubildenden die Möglichkeit nicht nehmen, sich gegenseitig und das Unternehmen richtig kennenzulernen, heißt es seitens SG Service Zentral, dem Dienstleistungsunternehmen der Schmidt Gruppe. Deshalb fand am 9. und 10. Februar 2021 ein virtueller Kickoff statt.

Im zweitägigen Zoom-Seminar, für das es vorab Schreibmaterial und Verpflegung vom Marketing und der Personalabteilung der SG Service Zentral gab, stellten sich der Ausbildungsleiter, die Ansprechpartner aus der Personalabteilung sowie die Schulungsleitung für Seminare und Schulungen vor, und die Azubis konnten auch miteinander in den Austausch kommen.

Begleitet wurde die Veranstaltung von Anna Wieschues und Christian Köhler aus der Personalabteilung der SG Service Zentral sowie von Gudrun Klerner, Personal Trainer Vertrieb. "Durch die Versendung der prüfungsvorbereitenden Übungsbögen waren die Teilnehmer mir bereits schriftlich bekannt. Doch dann auch ein Gesicht zu den Mails und Rückmeldungen zu bekommen, wurde als positiv gewertet", resümiert Gudrun Klerner, die die Teilnehmenden durch das Kickoff führte. Anna Wieschues ergänzt: "Wir hatten keine Erwartungen, da es das erste Mal virtuell stattfand. Aber alle waren super motiviert, wir haben das Beste daraus gemacht und beide Seiten hatten richtig Spaß."

Die SG Service Zentral freut sich darüber hinaus über den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung von Lara Tölle zur Kauffrau für Büromanagement. Trotz der aktuellen Corona-Pandemie habe Tölle ihre Ausbildung verkürzt, während ihrer Ausbildung zusätzlich die Qualifikation zur Europakauffrau erarbeitet und Ende Januar ihre Abschlussprüfungen bestanden. Sie arbeitet seit August in der Abteilung Business Applications in Coesfeld.

Bild: Das dreitägige, jährliche Kickoff-Seminar für Azubis der SG Service Zentral und der Spielstationen fand in diesem Jahr erstmals an zwei Tagen und digital statt.

Zurück


Anzeige