Dachverband

Anzeige


Statements AVS und BA

Saarland: Messen mit zweierlei Maß

Der Automaten-Verband-Saar und der Bundesverband Automatenunternehmer haben ein Statement an die Saarbrücker Zeitung veröffentlicht.

Das Statement des Automaten-Verbands-Saar (AVS) und des Bundesverbands Automatenunternehmer (BA) richtet sich gegen den Artikel in der Saarbrücker Zeitung "Saarland-Spielbank hat eine Milliarde Euro erwirtschaftet", in dem über die wachsenden Millionenbeträge berichtet wird, die die Saarländer Spielbanken jährlich erwirtschaften. Dieser Artikel trifft bei AVS und BA auf Unverständnis.

"Während die Spielbanken im Schutz der öffentlichen Hand gedeihen, mussten legale staatlich konzessionierte Spielhallen geschlossen werden und auch weiterhin werden Schließungsverfügungen angeordnet. Auf Grund der rigorosen Umsetzung des Saarländischen Spielhallengesetzes wird derzeit bei den Spielhallen im Saarland mit einem Verlust von rund 700 Arbeitsplätzen gerechnet. Das sind 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind und die jetzt um ihr Einkommen ringen und vor der Arbeitslosigkeit stehen", heißt es in dem von Christian Antz (1. Vorsitzender AVS, links) und BA-Präsident Thomas Breitkopf unterzeichneten Statement.

In dem Artikel der Saarbrücker Zeitung werde eindeutig mit zweierlei Maß gemessen – auf Kosten der Spielhallenbetreiber im Saarland. Der AVS, der BA und die legalen deutschen Automatenunternehmer sind sich der Verantwortung bewusst, die sie gegenüber der Bevölkerung haben, so Antz und Breitkopf weiter. "Unsere Branche setzt sich mit der ,Qualitätsinitiative 2020' des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) für konsequenten Jugend- und Spielerschutz ein und treibt die Qualität in den Spielhallen weiter voran. Hierzu gehören unter anderem die Zertifizierungen von Spielhallen, die Qualifizierung des Berufszugangs, konsequentes Vorgehen gegen Unregelmäßigkeiten mittels BAlarm sowie die Aufklärungskampagne ,Wir spielen fair'. Sowohl Spielbanken als auch das Angebot gewerblicher Spielhallen stehen für das legale Spiel!"

Abschließend heißt es in dem Statement, dass sich der Automaten-Verband-Saar und der Bundesverband Automatenunternehmer im Interesse ihrer Mitgliedsunternehmen und der zahlreichen Spielgäste eine ausgewogene Berichterstattung wünschen.

Hier geht es zum vollständigen Statement des AVS und des BA.

Zurück


Anzeige