Dachverband

Anzeige


Hygienekonzept

RLP: Lockerungen für Spielhallen

Ab Mittwoch, dem 24. Juni 2020, treten in Rheinland-Pfalz weitere Lockerungen im Bereich der Spielhallen in Kraft.

Im Zuge der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, die ab 24. Juni gilt, wurde auch das Hygienekonzept für Spielhallen überarbeitet und angepasst. Das meldet der Automaten-Verband Rheinland-Pfalz. Damit gilt ab Mittwoch, dass

- die Maskenpflicht am Platz und am Geldspielgerät entfällt und
- in Spielhallen das Rauchen wieder gestattet ist.

Spielhallenbetreiber sind laut Verband aber weiterhin verpflichtet, die Kontaktdaten der Spielgäste aufzunehmen. Und auch der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Gästen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist weiterhin einzuhalten. Dabei sollten die Abstände durch entsprechende Markierungen, zum Beispiel für Wartebereiche, auf dem Boden gekennzeichnet werden. Falls Gäste durch eine Trennscheibe geschützt sind, gelte das Mindestabstandsgebot allerdings nicht.

Zurück


Anzeige