Dachverband

Anzeige


Online-Glücksspiel

Quermann: Übergangsfrist zu kurz

DOCV-Präsident Dr. Dirk Quermann (Foto) hält die Frist, die die Übergangsregelung für Online-Glücksspiel vorsieht, für zu kurz.

Der Deutsche Online Casino-Verband (DOCV) begrüße zwar grundsätzlich, dass es diese Übergangsregelung gebe, betont Quermann. Wer sich daran hält, kann ab dem 15. Oktober rechtssicher virtuelle Automatenspiele anbieten. Dass die Bundesländer den Anbietern von Online-Glücksspiel aber nur zwei Wochen eingeräumt haben, um die technischen Voraussetzungen zu implementieren, hält Quermann für einen viel zu knappen Zeitrahmen.

Lesen Sie in der Oktober-Ausgabe von games & business, welche Risiken Quermann bei dieser Regelung sieht und welche Konsequenzen es allein hat, dass ein Spiel beim virtuellen Automatenspiel laut Übergangsregelung nun "mindestens" 5 Sekunden dauern soll statt wie im Glücksspielstaatsvertrag festgeschrieben "durchschnittlich" 5 Sekunden.

Foto: © Tilman Vogler 2018

Zurück


Anzeige