Dachverband

Anzeige


Sportwetten

Partnerschaft von bwin und DFB

Sportwettanbieter bwin wird Partner des Deutschen Fußball-Bunds (DFB). Das wurde am 30. Januar 2019 auf dem noch laufenden Sportbusiness-Kongress Spobis publik.

Stephan Heilmann, Head of DACH von bwin, verkündete die Partnerschaft mit dem DFB offiziell auf dem Spobis 2019, Europas größter B2B-Sportbusiness-Veranstaltung. Das meldet Sponsors.

Sponsors zufolge hat sich der Sportwettanbieter bwin beide vom DFB ausgeschriebenen Rechtepakete gesichert. Das erste Paket gelte für den DFB und die Nationalmannschaft. Die Rechteperiode laufe hier seit 1. Januar 2019 für vier Jahre bis zum 31. Dezember 2022. Das zweite Paket beinhalte Werberechte für die 3. Liga, die Allianz Frauen-Bundesliga und den DFB-Pokal. Start hier sei der 1. Juli 2019 für die Dauer von drei Spielzeiten bis zum 30. Juni 2022. Sponsors schätzt den Gesamtwert der Partnerschaft über vier Jahre auf rund 50 Millionen Euro.

Zum Start der laufenden Spielzeit hatte der Sportwettanbieter bwin bereits mit gleich vier Zweitligisten Sponsoringverträge abgeschlossen: 1. FC Köln, 1. FC Union Berlin, FC St. Pauli und Dynamo Dresden. Zudem ist bwin Partner von Borussia Dortmund.

Bild: © alphaspirit – stock.adobe.com

Zurück


Anzeige