Dachverband

Anzeige


Prävention

Novomatic: Spielerschutz G4-rezertifiziert

Die Novomatic AG hat erneut die Zertifizierung nach dem international anerkannten Standard der Global Gambling Guidance Group (G4) erhalten.

Nicht nur die Novomatic AG selbst, sondern auch ihre Tochtergesellschaften in Österreich, Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden sind dem Konzern zufolge G4-zertifiziert. Der 2003 ins Leben gerufene Standard gehe weit über lokale gesetzliche Anforderungen hinaus und gelte damit international als anerkanntester und strengster im Bereich des Spielerschutzes, betont Novomatic. Die Rezertifizierung belege, dass der österreichische Gaming-Technologie-Konzern die Praxis des verantwortungsvollen Glücksspiels mit seinen Tochtergesellschaften in all seinen Geschäftsbereichen auf höchstem Niveau lebe.

Novomatic-Vorstand Johannes Gratzl zufolge ist die erfolgreiche Zertifizierung eine wertvolle Anerkennung für die großen Bestrebungen des Unternehmens im Spieler- und Jugendschutz. Mit der konzernweit geltenden Spielerschutzrichtlinie verbessere sich Novomatic weiter und zeige, dass verantwortungsvolle Unterhaltung im Mittelpunkt der Aktivitäten stehe, ergänzt Ynze Remmers, leitender Auditor von G4.

Die G4-Standards, die entsprechend wissenschaftlicher Erkenntnisse fortlaufend weiterentwickelt werden, werden alle drei Jahre anhand von rund 100 Kriterien aus allen Geschäftsbereichen geprüft – von internen Richtlinien über Personalschulungen, Spieler- und Jugendschutz, verantwortungsvollen Marketingaktivitäten, Kundenaufklärung über Risiken des Glücksspiels bis hin zu Möglichkeiten der Selbstlimitierung bzw. Sperre.

Mehr zum Novomatic Responsible Entertainment gibt es im aktuellen Geschäftsbericht des Konzerns.

Bild: © Novomatic

Zurück


Anzeige