Dachverband

Anzeige


Großbritannien

Neues Geschäftsführer-Duo bei Praesepe

Die britische Spielstättenkette Praesepe, ein Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, stellt ihre Geschäftsführung mit Stefan Bruns und Börris Lüngen neu auf.

Stefan Bruns (rechts) ist als neuer CEO für das operative Geschäft zuständig, die Position des CFO (kaufmännischer Geschäftsführer) hat Börris Lüngen inne. Lüngen und Bruns folgen auf Nick Harding, der nun für die politische Interessenvertretung von Praesepe in Großbritannien verantwortlich zeichnet.

Bruns ist seit 2014 bei der Gauselmann Gruppe tätig. Er unterstützte den Vorstand der Gruppe und verantwortete gemeinsam mit Athanasios Isaakidis das operative Geschäft von Merkur Gaming. Seit Anfang 2017 ist der 47-Jährige operativer Geschäftsführer von Casino Merkur International und wird diese Position weiter innehaben.

Börris Lüngen hat laut Gauselmann Gruppe mehr als 25 Jahre Erfahrungen in Controlling, Rechnungswesen und Projektmanagement sowie über 13 Jahre Managementerfahrung. Der 56-Jährige könne internationale Berufserfahrung in zahlreichen Ländern, unter anderem auf dem asiatischen Kontinent, der Tschechischen Republik, Türkei und Polen vorweisen. Zuletzt war der gebürtige Mindener beim Großhandel der Metro Cash & Carry in der Ukraine tätig.

Zurück


Anzeige