Dachverband

Anzeige


Ziele

Mitarbeiterversammlung bei Bally Wulff

Betriebsrat und Geschäftsführung von Bally Wulff präsentierten am Produktionsstandort Berlin-Rudow vor rund 300 versammelten Mitarbeitern Ziele für das neue Jahrzehnt.

"Unsere Zukunft liegt bei uns", erklärte Ulrich Schmidt, Gesellschafter von Bally Wulff. "Sie, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sind dabei die wichtigsten Treiber. Sie sind in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der Horizont, die Ideengeber der Entwicklung unseres Unternehmens, von Ihnen werden die Arbeitsabläufe in allen Geschäftsbereichen getragen und verbessert. Wir sind die Gemeinschaft, die die Ziele setzt und die Zukunft meistert."

Der Betriebsrat informierte die Mitarbeiter über aktuelle Tätigkeiten rund um die Themen der Arbeitszeiterfassung und die bevorstehende Wahl einer Jugend- und Auszubildendenvertretung. Seitens der Geschäftsleitung wurde das Wachstum des Marktanteils in Spanien als "wichtigem Treiber" des Gesamtergebnisses betont. Das Unternehmen befinde sich weiterhin auf starkem Wachstumskurs. In Deutschland habe sich Bally Wulff trotz widriger gesetzlicher Rahmenbedingungen und daraus resultierenden Spielhallenschließungen sowie dem Abbau des 3. Gerätes in der Gastronomie sehr gut im Wettbewerb behauptet.

"Für die Umstellung in TR 5 bauen wir auf performancestarke Spielepakete und verschiedene Ausführungen unserer Gehäusegenerationen Lux und Game Station TR 5 HD", erläuterte Geschäftsführer Thomas Wendt. "Wir haben gigantische Spielsysteme in der Pipeline, welche mich bereits heute mit Stolz erfüllen und ich kann es kaum abwarten, diese der Öffentlichkeit zu präsentieren."

Foto: 300 Beschäftigte von Bally Wulff informierten sich auf der Mitarbeiterversammlung über Marktposition und Ziele des Unternehmens. 

Zurück


Anzeige