Dachverband

Anzeige


International

Mega-Fusion im Glücksspielmarkt

Durch die Fusion von Paddy Power Betfair und Poker Stars soll der weltgrößte Glücksspielkonzern entstehen.

Die Glücksspielunternehmen Paddy Power Betfair und Poker Stars wollen ihr Geschäft zusammenlegen, wie die Konzerne in einer Pressemitteilung bekanntgaben. Durch die Fusion würde der nach Umsatz weltgrößte Glücksspielkonzern entstehen.

"Durch eine frühere Fusion von Paddy Power und Betfair ist Flutter Entertainment entstanden. Die Aktionäre dieses Konzerns halten nach der Fusion mit Poker Stars rund 54,6 Prozent an der neuen Gesellschaft. Die Aktionäre der Stars Group (TSG), zu der Poker Stars gehört, knapp 45,4 Prozent. Im Jahr 2018 hätten die Firmen gemeinsam einen Umsatz von 3,8 Milliarden Pfund erzielen können", informiert "boerse.ard.de" über die Hintergründe. Somit liege die Flutter-TSG weltweit vorn.

Durch steigende Zahlen von Wettspielern im Internet und auf dem Smartphone sei die Fusion ein kluger Schachzug, um auf dem umkämpften Markt bestehen zu können, so das Börsenportal. Auch andere Anbieter hätten sich auf dem Markt schon zusammengetan.

Zunehmende Auflagen und Steuern in den Hauptmärkten Irland, Großbritannien und Australien erschweren dem Börsenportal zufolge die Bedingungen der Konzerne. Die neue Gesellschaft wolle insbesondere von den gelockerten Regeln für Sportwetten in den USA profitieren.

Bild: © Poker Stars, © Paddy Power Betfair

Zurück


Anzeige