Dachverband

Anzeige


Unternehmen

Löwen: Reaktion auf Coronavirus-Pandemie

Löwen Entertainment meldet abgesagte Niederlassungstage 2020, geschlossene Niederlassungen und die gestoppte Produktion und Auslieferung von Geldspielgeräten.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie hat Löwen Entertainment seine Löwen-Niederlassungstage 2020 abgesagt, die vom 21. bis 23. April sowie am 28. und 29. April bundesweit stattfinden sollten. Als weitere Reaktion werden in Folge des durch die Bundesregierung beschlossenen Maßnahmenpakets zur Eindämmung von Infektionen alle Vertriebs- und Serviceniederlassungen im Laufe der Woche für den Kundenverkehr geschlossen. Außerdem wird die Produktion und Auslieferung von Geldspielgeräten bis auf Weiteres gestoppt.

"All das tun wir aus präventiven Gründen im Sinne unserer Kunden sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ", so Christian Arras, Vorsitzender der Löwen-Geschäftsführung. Sobald die behördliche Lagebeurteilung eine Lockerung der Maßnahmen zulasse, würden die Leistungen der Löwen-Gruppe wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Und auch jetzt stehe das Unternehmen fest an der Seite seiner Geschäftspartner, so Arras.

Kunden könnten sich jederzeit an die für sie zuständigen Gebietsverkaufsleiter wenden. Gemeinsam werde man Lösungen finden. Der Löwen-Service sowie die Ersatz- und Austauschteilversorgung werden Löwen zufolge bis auf Weiteres reduziert arbeiten. Der technische Telefonsupport steht bei Fragen jedoch weiterhin unter 0800 70 777 10 oder per E-Mail unter [email protected] zur Verfügung.

Zurück


Anzeige