Dachverband

Anzeige


Umweltmanagement

IHK-Herbstbereisung bei Gauselmann Gruppe

Die 19. Herbstbereisung der IHK-Zweigstelle Minden startete mit einem Vortrag bei der Gauselmann Gruppe zum Thema "Pro Umwelt – Pro Klima!".

Rund 20 Vertreter aus Politik und Wirtschaft, darunter auch die Bürgermeister der Städte Espelkamp und Lübbecke, Heinrich Vieker und Frank Haberbosch, waren der Einladung von Karl-Ernst Hunting, Geschäftsführer der IHK Ostwestfalen und Leiter der IHK-Zweigstelle Minden, gefolgt. Die IHK-Bereisung startete mit einem Vortrag bei der Gauselmann Gruppe.

Die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb der adp Gauselmann seien nach der gültigen Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert, heißt es von der Gauselmann Gruppe. Darüber hinaus verfüge die Gauselmann Gruppe über ein europaweit gültiges Energiemanagementsystem nach ISO 50001, das jährlich durch den SGS TÜV Saar geprüft wird. Hiermit erfülle das Unternehmen die europäischen Vorgaben zur Energieeinsparung.

Durch den Einsatz umweltschonender LED-Technik in den Spielgeräten oder die Wiederaufbereitung von alten Miet- und Leasinggeräten reduziere das Unternehmen sowohl den Stromverbrauch der Geräte als auch den Rohstoffverbrauch bei der Produktion von Neugeräten. Durch die gründliche Reinigung der Altgerätebauteile mit Trockeneis würden in rund 50 Prozent der neu produzierten Geräte aufbereitete Komponenten eingesetzt.

Darüber hinaus setze die Gauselmann Gruppe auf den Betrieb von eigenen Blockheizkraftwerken. Bereits 1999 errichtete die Gauselmann Gruppe am Lübbecker Werk ein Windrad. Auch Sonnenenergie werde zur Stromerzeugung genutzt. Mit den beiden Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Produktionswerks und auf dem Logistikzentrum würden weitere CO²-Einsparungen erreicht, da keine Emissionen zur Energieerzeugung mehr anfallen.

Um den CO²-Ausstoß der Dienstwagenflotte zu reduzieren, seien bereits seit 2013 testweise Elektro- und Hybridfahrzeuge im Einsatz. Zudem wird die gesamte Dienstwagenflotte alle zwei Jahre ausgetauscht, um die aktuellen Grenzwerte einzuhalten. So sei der Schutz der Umwelt kein bloßer Vorsatz, sondern fester Bestandteil des betrieblichen Alltags innerhalb der Gauselmann Gruppe.

Foto: Die Gäste der 19. IHK-Bereisung informieren sich zum Thema Umweltmanagement bei der Gauselmann Gruppe.

Zurück


Anzeige