Dachverband

Anzeige


Schnell und flexibel

Hochwasser: Hilfen der Hersteller

Angesichts der verheerenden Hochwasserschäden in Rheinland-Pfalz und NRW wollen auch die Hersteller der Automatenbranche helfen und bieten Betroffenen unbürokratische Lösungen für diese Ausnahmesituation.

adp Gauselmann will auf jede Art von Bürokratismus verzichten und unkomplizierte und flexible Lösungen anbieten. Zudem hat der Automatenverband Rheinland-Pfalz folgende Antworten auf den Umgang mit beschädigten Geräten aus den Spielhallen und der Gastronomie bekommen.

"Auf Wunsch des Kunden können beschädigte und aus unserer Sicht lt. Mietvertragsbedingung zwingend versicherte Geräte kurzfristig kostenpflichtig abgeholt, gereinigt, instand gesetzt und dem Kunden wieder zur Verfügung gestellt werden." Im Fall eines Totalschadens könne die Entsorgung direkt vor Ort erfolgen, sofern dieser Vorgang von der jeweiligen Versicherung des Kunden freigegeben ist. Falls Kunden über einen mit der MFL (Merkur Freizeit Leasing) vertraglich abgesicherten Versicherungsschutz durch den HDI verfügen, sei es lediglich erforderlich, neben der Schadenmeldung aussagekräftige Fotos mit einzureichen. Die betreffenden Geräte könnten dann ohne weitere Rücksprache entsorgt werden. Für die Restwertermittlung reicht laut Gauselmann eine formlose Meldung des Kunden, welche über MFL angemietenen Geräte betroffen sind und ergänzt, dass nach Zahlung des von MFL benannten Restwerts durch die Versicherung der entsprechende Vertrag beendet ist. Formell noch bestehende Laufzeitmonate entfielen.

In games & business kündigt Löwen-Vertriebsdirektor Andreas Hingerl auch für Löwen Entertainment unbürokratische, kurzfristige und individuelle Lösungen an, die man mit den Kunden in dieser Ausnahmesituation partnerschaftlich finden werde.

Wir haben natürlich auch mit Bally Wulff, psmtec und Apex Germany gesprochen. Alle wollen flexibel helfen. Mehr Details dazu gibt es in unserer August-Ausgabe. Beispielsweise will Apex seinen Kunden, die direkt von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind und einen wirtschaftlichen Einbruch verzeichnen, die Miete für 3 Monate aussetzen.

games & business berichtet in der kommenden Ausgabe – auch mittels Fotos und Videos – ausführlich über das Ausmaß der Flutkatastrophe, Hilfsangebote, Spendenaktionen und vieles mehr. Hier können Sie uns gratis 3 Monate probelesen.

Bild: © Thorsten Malinowski – stock.adobe.com

Zurück


Anzeige