Dachverband

Anzeige


Ausstellungen

Herbst ist Museenzeit

Am 14. Oktober ist Tag der offenen Automaten-Tür im Deutschen Automatenmuseum, am 21.10. lange Museumsnacht im Deutschen Flippermuseum.

Gute Zeiten für Nostalgiefans: Am Samstag, dem 14. Oktober, ist ab 11 Uhr Tag der offenen Automaten-Tür im Deutschen Automatenmuseum auf Schloss Benkhausen. Museumstechniker nehmen sich ausgiebig Zeit, großen und kleinen Gästen das Innenleben von Automaten aus unterschiedlichen Jahrzehnten und Ländern zu zeigen - vom ersten Münzprüfer über den Tilt-Mechanismus eines Flippers, die perforierte Lochscheibe im mechanischen Musikautomat bis hin zu den rotierenden Walzen im "einarmigen Banditen" und echten Vinylplatten in der Jukebox. Zurzeit läuft außerdem die Sonderausstellung 'Wirtschaftswunder - deutsche Automaten der 50er und 60er Jahre'.

Am Samstag, dem 21. Oktober, öffnet das Deutsche Flippermuseum in Neuwied seine Türen zu Oktoberfest und langer Museumsnacht. Los geht's schon ab 14 Uhr. Mit dem Star Trek Enterprise Limited Edition und dem Orbitor 1 verspricht das Museumsteam zwei besondere Highlights zum Ausprobieren. Der Orbitor 1 aus dem Jahr 1982 zähle zu den skurrilsten Geräten der Flippergeschichte: "Spielen Sie nicht auf einem Flippertisch, sondern auf einer Planetenoberfläche. Gemeinsam mit den rotierenden Schlagtürmen bietet die Spielfläche eine völlig andere Ballphysik und ist auch für Könner eine Herausforderung."

Hier gibt es weitere Infos:

deutsches-automatenmuseum.de

flippermuseum.eu

Zurück


Anzeige