Dachverband

Anzeige


Studie

Glücksspiel: Werbevolumen erreicht Rekordmarke

Glücksspielanbieter werben immer mehr. Eine neue Studie liefert nun konkrete Zahlen.

Die Werbeausgaben in der Glücksspielbranche nehmen seit Jahren kontinuierlich zu. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Marktforscher von research tools. Innerhalb des beobachteten Fünf-Jahres-Zeitraums habe sich das mediale Kommunikationsvolumen fast verdreifacht und liege damit aktuell bei einem Volumen von rund 400 Millionen Euro.

Ein Großteil des Volumenwachstums geht der Studie zufolge auf das Konto der Online-Casinos, die ihre Werbeaktivitäten allein im Vergleich zum Vorjahr um über 70 Millionen Euro ausgeweitet hätten. Ebenfalls einen über die Jahre stark zunehmenden Trend verzeichne die Werbung für Sportwetten, die aktuell einen Anteil von knapp 20 Prozent am Gesamtvolumen einnehme. Der Deutsche Lottoblock und die Fernsehlotterien trügen mit jeweils rund zehn Prozent zum medialen Gesamtvolumen bei, der Anteil der Klassenlotterien liege bei unter fünf Prozent. Neben den Werbeausgaben habe die Anzahl der Werbungtreibenden innerhalb von fünf Jahren stark zugenommen. Sie liege nach einem 35-prozentigen Wachstum aktuell bei durchschnittlich 64 Werbungtreibenden pro Monat.

Im Mediensplit entfällt der größte Anteil der Werbeausgaben privater Anbieter auf das Medium TV, so die Studie. Die öffentlichen Anbieter würden hingegen stärker über Internetbanner und Printmedien kommunizieren.

Der Studie zufolge ist die Konzentration im Werbemarkt der Glücksspielanbieter beträchtlich. Zitat der Pressemeldung: "Die Top 5-Marken repräsentieren zusammen rund die Hälfte des gesamten Werbevolumens. Die Anbieter Wunderino und Unibet zählen im Vergleich zum Vorjahr zu den Aufsteigern mit den höchsten Volumenzuwächsen. Ebenfalls auf sich aufmerksam macht BildungsChancen, die neu gegründete Lotterie für Bildungsförderung. Der Newcomer wirbt in Millionenhöhe um Unterstützung bei Bildungsprojekten."

Die "Werbemarktanalyse Glücksspiel 2019" von research tools untersucht die Werbeausgaben der Glücksspielanbieter in Deutschland. Sie gibt auf 153 Seiten Einblicke in Trends, Benchmarks und Strategien in neun Produktmärkten wie zum Beispiel Deutscher Lottoblock, Online-Casino, Klassenlotterien. Weitere Informationen zur Studie gibt es hier.

Bild: © yoshitaka – stock.adobe.com

Zurück


Anzeige