Dachverband

Anzeige


Kooperation mit Schulen

Gauselmann unterstützt regionale Schulen

Bei einem Kooperationsprojekt zwischen der Gauselmann Gruppe und regionalen Schulen können Jugendliche ferngesteuerte Quadcopter bauen.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Gauselmann Gruppe in diesem Jahr ein sogenanntes Kooperationsprojekt, an dem sich dieses Mal die Realschule Rahden, die Sekundarschule Rahden, die Stadtschule Lübbecke, die Birger-Forell-Sekundarschule Espelkamp sowie die Gesamtschule Hüllhorst beteiligen. Nachdem 2011 motorisierte Modellboote von den unterschiedlichen Schulteams konstruiert, gebaut und im Lübbecker Yachthafen präsentiert worden waren, folgte 2015 das Projekt Rennwagen.

"Nach Wasser und Erde widmen wir uns nun dem Element Luft", so Armin Gauselmann, der die Schulvertreter auf Schloss Benkhausen empfing, um die Bausätze für das neue Projekt, einen Quadcopter, zu übergeben. Fachlich begleitet wird der Bau der Drohnen, an deren Konstruktion bis circa Mai im Technik-Unterricht getüftelt wird, von Christian Selke, dem technischen Ausbildungsleiter bei der Gauselmann Gruppe, sowie einigen Azubis der Unternehmensgruppe.

Gesamtausbildungsleiter Konrad Ostermeier und Wolfgang Regenbrecht als Personalleiter der Gauselmann Gruppe betonten anlässlich der Übergabe der Bausätze an die insgesamt 12 beteiligten Lehrkräfte welch bedeutenden Stellenwert die praxisorientierte Zusammenarbeit mit den regionalen Bildungsträgern habe.

"Junge Menschen für Technik begeistern zu können, bedeutet für uns als Unternehmen mit weit über 200 Auszubildenden und Studierenden in rund 20 unterschiedlichen Berufsbildern, gezielte Nachwuchsförderung direkt vor der Haustür." Darüber hinaus spiegelten Projekte wie diese auch die Vielfalt der Ausbildung innerhalb der Gauselmann Gruppe wider.

Seit vielen Jahren unterstützt die Gauselmann Gruppe regionale Schulen dabei, angehende Schulabgänger auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten. Neben Praktikumsstellen bietet die Unternehmensgruppe verschiedenste Möglichkeiten, Schüler fit für den Einstieg ins Berufsleben zu machen. Im Rahmen der Gauselmann Karriere-Akademie werden beispielsweise Bewerbertrainings angeboten, darüber hinaus gibt es Berufsberatung und Tipps, wie die eigenen Stärken und Vorlieben gezielt bei der Berufswahl berücksichtigt werden können.

Foto: Armin Gauselmann (links) überreichte die Bausätze, aus denen jedes Schulteam einen eigenen Quadcopter bauen wird.

Zurück


Anzeige