Dachverband

Anzeige


Gastro-Radar

Gastronomie startet wieder

Wie der Fachverband Gastronomie Aufstellunternehmer (FGA) mitteilt, werden in den einzelnen Bundesländern gastronomische Betriebe ab Mitte Mai wieder eröffnet.

Überall müssen allerdings Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, teilweise gelten Zugangsbeschränkungen und eingeschränkte Öffnungszeiten. Hier eine Übersicht nach Bundesländern:

Bayern Außenbereiche von Gaststätten dürfen am 18. Mai (bis 20 Uhr), Speiselokale im Innenbereich am 25. Mai (bis 22 Uhr) und Hotels am 30. Mai wieder öffnen.

Baden-Württemberg Außen- und Innengastronomie dürfen am 18. Mai an wieder öffnen, ausgenommen sind Kneipen und Bars. Hotels und Freizeitparks dürfen am 29. Mai wieder öffnen. 

Berlin Restaurants und Gaststätten können am 15. Mai wieder öffnen. Erlaubt ist eine Öffnung von 6 bis 22 Uhr im Innen- und Außenbereich. Geschlossen bleiben Rauchergaststätten, Shisha-Bars, reine Schankwirtschaften (Bars und Kneipen). Hotels folgen dann am 25. Mai.

Brandenburg Restaurants, Cafés und Kneipen können ab 15. Mai aufmachen. Erlaubt ist eine Öffnung von 6 bis 22 Uhr im Innen- und Außenbereich. Ab 25. Mai können Hotels und Anbieter von Ferienwohnungen wieder vermieten.

Bremen Ab dem 18. Mai dürfen Restaurants, Gaststätten und Kneipen unter strengen Auflagen öffnen.

Hamburg Gaststätten dürfen ab 13. Mai öffnen. Geschlossen bleiben Tanzlokale, Bars oder Vergnügungslokale, Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars.

Hessen Restaurants und andere Gaststätten dürfen vom 15. Mai an öffnen. Das gilt für Gaststätten, Mensen, Kantinen, Hotels, Eisdielen, Eiscafés und ähnliche Betriebe, sowie Bars, Kneipen und Schankwirtschaften, wenn Sie mit Gaststätten vergleichbar sind. Einlass: max. eine Person je Grundfläche von 5 Quadratmetern. Geschlossen bleiben: Diskotheken und Tanzlokale. Pensionen, Privatzimmer, Hotels und Campingplätze dürfen ebenfalls vom 15. Mai an ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Mecklenburg-Vorpommern In Mecklenburg-Vorpommern sollen zunächst die Gaststätten im Land vom 9. Mai an von 6 bis 21 Uhr unter strikten Hygieneauflagen und mit maximal sechs Erwachsenen je Tisch für Einheimische öffnen dürfen. Am 18. Mai sollen auch Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen für Einheimische öffnen. Zum 25. Mai soll dann das seit Mitte März geltende Einreiseverbot für Touristen aus anderen Bundesländern aufgehoben werden. Geschlossen bleiben Bars und Diskotheken.

Niedersachsen Die Gastronomie in Niedersachsen kann einen Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung zufolge am 11. Mai wieder anlaufen. Restaurants, Gaststätten, Cafés und Biergärten sollen mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent öffnen können. Gleiches gilt für die Hotellerie, die am 25. Mai öffnen soll.Auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben Bars, Kneipen, Diskotheken und ähnliches. Erweiterte Öffnung geplant ab 25. Mai. Auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben Bars, Kneipen, Diskotheken und ähnliches.

Nordrhein-Westfalen Restaurants, Cafés und Kneipen mit Sitzplätzen in Nordrhein-Westfalen dürfen ab 11. Mai wieder ihren Betrieb aufnehmen. Bars bleiben vorerst geschlossen. Touristen dürfen ab dem 21. Mai wieder in Hotels in Nordrhein-Westfalen übernachten. Spielecken, Sport- und Freizeitgeräte (Billardtische, Dartgeräte etc.) sowie sonstige Genussmittel (Shisha-Pfeifen etc.) dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Die Nutzung von Automatenspielgeräten für Einzelspieler ist zulässig, wenn die Mindestabstände eingehalten werden und eine Reinigung erfolgt.

Rheinland-Pfalz Die Gastronomie kann am 13. Mai wieder öffnen. Hotels, Ferienhäuser und Campingplätze für Kunden mit eigenen sanitären Einrichtungen sollen am 18. Mai öffnen dürfen.

Saarland Restaurants, Cafés, Kantinen oder Kneipen (6–22 Uhr) ebenso wie Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Gasthöfe und Campingplätze können am 18. Mai wieder aufmachen. Discos, Clubs und Shisha-Bars bleiben geschlossen.

Sachsen Kneipen, Biergärten und Restaurants dürfen in Sachsen ab dem 15. Mai unter strengen Auflagen wieder öffnen, eine Trennung von Innen- und Außenbereich soll es dabei nicht geben. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen dürfen ab 15. Mai wieder öffnen, auch für Gäste aus anderen Bundesländern.

Sachsen-Anhalt Restaurants und Cafés können am 22. Mai wieder öffnen, Ferienwohnungen eine Woche früher. Keine Unterscheidung zwischen Außen- und Innengastronomie, ebenso keine Beschränkung der Gästezahl. Geschlossen bleiben Tanzlokale und Diskotheken.

Schleswig-Holstein Restaurants, Hotels und Ferienhäuser dürfen in Schleswig-Holstein ab 18. Mai unter Auflagen wieder öffnen. Es gebe für die Gastronomie keine Kapazitätsgrenzen, die Betriebe müssten aber für die Einhaltung der Abstandsregeln sorgen und um 22 Uhr schließen.

Thüringen Die Landesregierung plant die Öffnung der Gastronomie und Hotellerie zum 15. Mai. Sie umfasst Campingplätze sowie Ferienwohnungen, Ferienhäuser und vergleichbare Angebote, Gastronomie, Hotellerie und Gastgewerbe.

Stand: 18. Mai 2020

Zurück


Anzeige