Dachverband

Anzeige


Ehrung

Schwarzer erhält Feuerwehr-Ehrenkreuz

Automatenunternehmer Christoph Schwarzer wurde am 3. Mai das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber verliehen.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Königstein im Taunus mitteilt, erhielt Hauptbrandmeister Christoph Schwarzer das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber als "Würdigung hervorragender Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens" von Kreisbrandinspektor Carsten Lauer. Die Verleihung für Schwarzers Verdienste fand im Rahmen einer Feierstunde am 3. Mai im Rathaus statt. Hier wurde der ehemalige stellvertretende Stadtbrandinspektor Christoph Schwarzer auch vom Königsteiner Bürgermeister Leonhard Helm in Anwesenheit der Wehrführer aller Stadtteile aus seinem Amt verabschiedet.

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz wird vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbands für hervorragende Leistungen im Feuerwehrwesen, besonders mutiges Verhalten im Einsatz der Feuerwehr sowie an Feuerwehrleute, die sich in besonders erheblicher eigener Lebensgefahr befunden haben, verliehen.

Bild (v.l.): Gratulanten zur Ehrung: Leonhard Helm, Bürgermeister Königstein, mit Automatenunternehmer Christoph Schwarzer und Carsten Lauer, Kreisbrandinspektor.

Zurück


Anzeige