Dachverband

Anzeige


Übernahme

Draftkings will Entain kaufen

Der amerikanische Glücksspiel-Konzern Draftkings will seinen britischen Konkurrenten Entain für rund 20 Milliarden Dollar kaufen.

Unter den Anbietern von Glücksspielen und Sportwetten deutet sich einem Bericht des US-TV-Senders CNBC zufolge eine transatlantische Übernahme mit einem zweistelligen Milliardenvolumen an. Darüber berichtet die österreichische Tageszeitung Der Kurier. Der US-Konzern Draftkings wolle den britischen Konkurrenten Entain (früher GVC, davor bwin) für rund 20 Milliarden US-Dollar (17,08 Mrd. Euro) kaufen, berichtet CNBC ohne nähere Quellenangaben. Das US-Unternehmen wolle die Transaktion bar und in eigenen Aktien bezahlen.

Laut der Datenbank der Nachrichtenagentur Bloomberg gibt es derzeit knapp 587 Millionen Entain-Aktien, wie Der Kurier informiert. Bei einer 20-Milliarden-Dollar-Offerte würde eine Aktie von Entain daher mit knapp 2.500 Pence bewertet, wobei die genaue Bewertung vom Aktienanteil der Offerte und der Entwicklung des Draftkings-Papiers abhänge.

Zurück


Anzeige