Dachverband

Anzeige


Glücksspielmesse ICE

Die Spiele-Trends von morgen

Vom 6. bis zum 8. Februar fand in London die wichtigste und weltweit größte B2B-Glücksspielmesse statt: die ICE.

Vom 6. bis zum 8. Februar bot die ICE in London ihren Besuchern einen ganz großen Überblick über alles, was sich weltweit im Bereich Glücksspiel tut. Dabei zeigte sich, dass das traditionelle, stationäre Spiel noch lange nicht ausgedient hat. Beim Spiel mit Geräten hat sich in den letzten Jahren das sogenannte Testimonial-Spiel als Trend etabliert. Spielinhalte sind entweder Stars aus Pop-Musik, Kino und Fernsehen, die mit ihrer Bekanntheit für Aufmerksamkeit sorgen. Ein weiterer Trend geht zum größeren Monitor, auch wenn diese Entwicklung etwas gebremst ist.

Der Sektor Sportwetten ist in den letzten Jahren förmlich explodiert. Das zeigt sich auch an der Fläche, die dieser Bereich mittlerweile auf der ICE einnimmt. Neben den Wetten auf realen Sport wird immer mehr der virtuelle Sport zum Gegenstand von Wetten. Selbstverständlich spielt auch das Internet-Spiel international eine zentrale Rolle – die sich aber physisch nur schwer zeigen lässt.

Auch alle deutschen und in Deutschland vertretenen Geldspielunternehmen – Gauselmann, Löwen Entertainment, Bally Wulff, Apex, psmtec – zeigten auf der ICE ihr internationales Portfolio. Und natürlich gerade dieses Jahr ihre Neuheiten mit Blick auf die neue Spielverordnung.

Mehr zur ICE lesen Sie in der März-Ausgabe von games&business. Die schönsten Impressionen sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Zurück


Anzeige