Dachverband

Anzeige


Mahnwache

Dehoga RLP: Aktion für Wiedereröffnung

Der rheinland-pfälzische Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga RLP) möchte am 24. Februar in Mainz mit einer symbolischen Aktion für die Öffnung der Branchenbetriebe werben. Es gebe "keinen Grund, die Wurst jede Woche immer wieder höher zu hängen".

Nach dem Auftakt in Trier möchte der Dehoga RLP auch in Mainz mit einer symbolischen Aktion an die Politik appellieren, die Betriebe wieder zu öffnen. Geplant ist, den Landespolitikern und Spitzenkandidaten zur Landtagswahl einen übergroßen Schlüssel zu überreichen. Ihr Kommen bereits zugesagt haben laut Dehoga RLP die Ministerpräsidentin und Spitzenkandidatin der SPD, Malu Dreyer, der Oppositionsführer und CDU- Spitzenkandidat Christian Baldauf, Dr. Joachim Streit, der als Spitzenkandidat der Freien Wähler für den Landtag kandidiert, sowie die Mainzer Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz.

Mit der stillen Mahnwache will der Dehoga RLP ein Ausrufezeichen setzen: "Die Politik muss jetzt Verantwortung zeigen und handeln. Wir wollen einen konkreten Stufenplan mit verbindlichen und dauerhaften Öffnungsperspektiven für das Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz", so Dehoga RLP-Präsident Gereon Haumann.

Haumann verweist auf die Schutz- und Hygienekonzepte der Branche: "Das Gastgewerbe hat bereits nach dem ersten Lockdown die jeweils geltenden Schutz- und Hygienekonzepte erfolgreich umgesetzt." In einem gemeinsamen Beschluss hat der Dehoga Rheinland-Pfalz mit benachbarten Dehoga-Landesverbänden einen 4-Stufenplan zur Wiedereröffnung des Gastgewerbes vorgelegt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass die rheinland-pfälzische Landesregierung bei Inzidenzen um die 35 unsere Betriebe weiter geschlossen hält."

Haumann spricht Klartext: "Es gibt keinen Grund, die Wurst jede Woche immer wieder höher zu hängen. Die über 13.500 gastgewerblichen Betriebe, dabei vor allem die zahlreichen Familien-Betriebe als auch die 150.000 Mitarbeiter im Gastgewerbe haben sich nach Monaten der harten Einschränkungen die verantwortungsvolle Öffnung hart erkämpft und somit auch verdient."

Die Aktion des Dehoga RLP soll am Mittwoch, 24. Februar 2021, auf dem Mainzer Marktplatz (angefragt) von 11–12 Uhr und am 26. Februar in Koblenz stattfinden. Aufgrund der besonderen coronabedingten Vorgaben für Veranstaltungen benötigt der Dehoga vorab eine verbindliche Anmeldung. Diese soll an eine Dehoga-Landesgeschäftsstelle via Mail ([email protected]) gerichtet werden.

Über die Aktion in Trier berichtete SAT.1 mit einem Beitrag.

Foto: © Dehoga RLP

Zurück


Anzeige