Dachverband

Anzeige


Hessen

DAW auf FDP-Parteitag

Die DAW war mit einem Stand auf dem Landesparteitag der FDP Hessen präsent. Der Stand war mit Vertretern des hessischen Verbandes besetzt.

Am 18. November war der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) mit einem Stand zu Gast auf dem Landesparteitag der FDP Hessen in Hofheim am Taunus. Der Stand war mit Vertretern des Hessischen Münzautomaten-Verbands (HMV) besetzt. Unter anderem besuchte die Generalsekretärin der hessischen FDP, Bettina Stark-Watzinger, den Stand. Michael Wollenhaupt, Vorsitzender des HMV, und sein Stellvertreter Michael Stang hatten die Gelegenheit, in vielen Gesprächen mit Delegierten über die Situation der hessischen Automatenunternehmer zu informieren.

Themen waren unter anderem die aktuellen Schließungsverfügungen in Hessen sowie das neue Spielhallengesetz, das noch in diesem Jahr im Landtag verabschiedet werden soll. In den Gesprächen skizzierten die Vertreter des HMV die dramatischen Auswirkungen des geplanten Gesetzes. Wollenhaupt wies auf den Evaluierungsbericht des Landes Hessen zum Glücksspielstaatsvertrag hin, der im Fall einer starken Verknappung des legalen Angebots vor einer Ausbreitung des illegalen warnt.

Bild v. l.: Michael Stang (Stellvertretender Vorsitzender HMV), Bettina Stark-Watzinger (Generalsekretärin FDP Hessen), Michael Wollenhaupt (Vorsitzender HMV).

Zurück


Anzeige