Dachverband

Anzeige


Rettungsschirm

"Corona-Paket" von Bund und Ländern

Die Bundesregierung hat am 23. März ein umfassendes "Corona-Paket" verabschiedet, das nun noch im Eilverfahren Bundestag und Bundesrat passieren soll.

Der Bundesverband Automatenunternehmer (BA) berichtet in einem Rundschreiben, welche Elemente dieses Maßnahmenpaket enthält:

– die Einrichtung eines Wirtschaftsstabilisierungsfonds mit 600 Milliarden Euro für Garantien, Unternehmensbeteiligungen und mit weiteren KfW-Krediten

– ein bis zu 50 Milliarden Euro umfassendes Paket für Soloselbstständige und Kleinunternehmen

– die Ausgestaltung der Neuregelungen des Kurzarbeitergeldes

– ein "Sozialschutz-Paket" u.a. mit temporärer Flexibilisierung der Grundsicherung, Schutzmaßnahmen von (Gewerbe-)Mietern

– die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Außerdem verweist der BA auf das Sonderprogramm 2020 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie auf die Wirtschafts- und Liquiditätshilfen in den einzelnen Bundesländern.

Zurück


Anzeige