Dachverband

Anzeige


Sponsoring

bwin wird Uefa-Partner

Der Sportwettenanbieter bwin hat eine Partnerschaft mit der Uefa abgeschlossen und wird für die nächsten drei Spielzeiten offizieller Partner sowohl der Uefa Europa League als auch der neuen Uefa Europa Conference League.

"Die Partnerschaft steht für das Engagement von bwin und seiner Muttergesellschaft Entain, den Fußball und das verantwortungsvolle Wetten weltweit zu fördern", heißt es in einer Pressemitteilung von Entain. Als offizieller Wettpartner werde bwin in beiden Wettbewerben "aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt und ist im TV, in den Stadien, einschließlich umfangreicher Bandenwerbung, sowie auf den Websites und den Social-Media-Auftritten der beiden Uefa-Wettbewerbe präsent". Das wichtigste Element der Partnerschaft sei die Bekämpfung von Spielmanipulationen, um die Integrität des Sports zu wahren. Hierin unterstütze bwin die Uefa. Anlässlich der Partnerschaft habe bwin die neue Website betresponsibly.info gelauncht, auf der verschiedene Tools angeboten würden, mit denen bwin seine Kunden unterstütze, "die volle Kontrolle" über ihre Spiele zu behalten.

Die Sponsoring-Rechte ermöglichen laut Angaben von Entain auch die Nutzung von Inhalten und Bildmaterial beider Wettbewerbe auf den bwin-eigenen Plattformen sowie Tickets und Hospitalitypakete für die Spiele, mit denen Kunden "einmalige Erlebnisse" geboten und Unterhaltungsangebote gemacht werden sollen.

In dieser Saison nehmen an den beiden Wettbewerben im europäischen Fußball ab der Gruppenphase insgesamt 64 Mannschaften aus 35 der 55 Uefa-Mitgliedsverbänden teil.

Foto: Stephan Heilmann (r.), Managing Director Digital Europe Entain, und Guy-Laurent Epstein, Marketing Director der Uefa, freuen sich über die Partnerschaft.

Zurück


Anzeige