Dachverband

Anzeige


Politische Arbeit

Branche beim CDU-Landesparteitag in BaWü

Der Automatenverband Baden-Württemberg und Die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) vertraten die Branche auf dem Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg.

Anfang Mai konnten Branchenvertreter des Automatenverbands BaWü und der DAW auf dem Landesparteitag der CDU BaWü in Weingarten den stellvertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobl MdL, die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Raut MdL und Katrin Schütz, Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, am Stand der Automatenbranche begrüßen. Auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, der Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel MdL, und Fabian Gramling MdL, glücksspielpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, informierten sich.

Im Fokus der Gespräche standen der DAW zufolge die Auswirkungen des baden-württembergischen Landesglücksspielgesetzes. Auch die Forderung der Branche, den deutschen Glücksspielmarkt kohärent und nach einheitlichen strengen qualitativen Maßstäben zu regulieren, sei thematisiert worden.

Bild (v.l.): Alfred Haas, CDU-Landesschatzmeister Prof. Dr. Ulrich Zeitel, Wirtschaftsstaatsekretärin Katrin Schütz, Alexander Allgaier, Innenminister Thomas Strobl MdL, Viktor Hiebert, Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Christian Quandt, Elfriede Lauser und Rainer Lauser tauschten sich in Weingarten zu Branchenanliegen aus. © CDU Baden-Württemberg 

Zurück


Anzeige