Dachverband

Anzeige


Verabschiedung

BaWü: Ein Dankeschön an Alfred Haas

Alfred Haas, der langjährige politische Repräsentant des Automaten-Verbands Baden-Württemberg, verabschiedet sich in den Ruhestand.

Der Vorstand des Automaten-Verbands Baden-Württemberg bedankt sich bei Alfred Haas, der in den Ruhestand wechselt, "für seinen Einsatz, sein Engagement und sein Herzblut für unseren Verband und die ganze Automatenbranche". Über zehn Jahre habe Alfred Haas als hochgeschätzter politischer Repräsentant den Automaten-Verband Baden-Württemberg unterstützt, so der Vorstand.

Haas ist selbst 36 Jahre in der Kommunalpolitik aktiv gewesen, davon 18 Jahre Mitglied des Landtages Baden-Württemberg und zehn Jahre sozialpolitischer Sprecher. Seine umfassende Erfahrung aus Landes- und Kommunalpolitik sowie seine zahlreichen Kontakte habe er immer im Sinne der Automatenbranche in den Verband mit eingebracht, betont man im Südwesten. "Zudem unterstützte Alfred Haas unsere Mitglieder bei Gesprächsterminen vor Ort sowie bei der Planung und Vorbereitung politischer Gespräche. Auch die Arbeit des Vorstandes wurde stets von Alfred Haas bereichert."

Der Abschied sowie ein persönliches "Danke" im Rahmen der Jahreshauptversammlung, die aktuell wegen der Coronapandemie abgesagt werden musste, wird laut Verband nachgeholt.

Zurück


Anzeige