Dachverband

Anzeige


Schlaganfall-Info-Tour

Aufklärungsarbeit kommt an

2019 ließen sich bei der von der Gauselmann Gruppe in Kooperation mit zwei Sparkassen initiierten jährlichen Schlaganfall-Tour rund 240 Menschen checken.

Alle zehn Termine der Schlaganfall-Info-Tour, die vom 25. Februar bis zum 11. März 2019 stattfand, seien innerhalb weniger Tage ausgebucht gewesen, meldet die Gauselmann Gruppe. Rund 240 Bürgerinnen und Bürger ließen sich in diesem Jahr untersuchen. Die von der Gauselmann Gruppe in Kooperation mit der Sparkasse Minden-Lübbecke und der Stadtsparkasse Rahden initiierte Schlaganfall-Info-Tour soll es aufgrund der sehr guten Resonanz auch im nächsten Jahr wieder geben. Sie bietet den Menschen in der Region die Möglichkeit einer kostenlosen 15-minütigen Untersuchung ihrer persönlichen Risikofaktoren, wie zum Beispiel Bluthochdruck, Zuckerkrankheit und Cholesterinerhöhung.

Volker Böttcher, Vorstand der Sparkasse Minden-Lübbecke, und Frank Haberbosch, Bürgermeister der Stadt Lübbecke, sind sich beim abschließenden Pressegespräch einig: "Wir sind Paul Gauselmann sehr dankbar, dass er vor 17 Jahren diese Tour ins Leben gerufen hat und seitdem jedes Jahr wieder fortführt. Eine solche Aktion kann man nur unterstützen." Mediziner Dr. Georg Backhausen, der die Tour betreut, resümiert: "Im Vergleich zum letzten Jahr sind die Prozentzahlen gerade im roten Bereich der Gesundheitsampel etwas gefallen. Das zeigt mir, dass die Aufklärungsarbeit ankommt."

Die beste Prophylaxe sei die ausreichende, frühzeitige Information, um seine persönlichen Risikofaktoren zu erkennen. Dadurch könne so gut wie die Hälfte aller Schlaganfälle verhindert werden. In Deutschland ereignen sich jährlich circa 270.000 Schlaganfälle zum ersten oder wiederholten Mal.

Bild (hinten v.l.): Frank Haberbosch, Bürgermeister der Stadt Lübbecke, Volker Böttcher, Vorstand der Sparkasse Minden-Lübbecke, Sigrid Krüger-Young, Schlaganfall-Büro des Johannes Wessling Klinikums, Marc Schäuble, Geschäftsstellenleiter Hauptgeschäftsstelle in Lübbecke, und Mario Hoffmeister, Leiter des Zentralbereichs Kommunikation der Gauselmann Gruppe, sehen zu, wie Mediziner Dr. Georg Backhausen (r.) die Blutzuckerwerte eines Ehepaares im Rahmen der Schlaganfall-Info-Tour überprüft.

Zurück


Anzeige