Dachverband

Anzeige


Novomatic

Admiral: Monika Racek ist "CEO of the Year"

Admiral-Vorstandsvorsitzende Dr. Monika Racek ist in London zum "Chief Executive Officer of the Year" gewählt worden.

Die Global Regulatory Awards würdigen jährlich Glücksspielbetreiber und Lieferanten für herausragende Leistungen im Compliance Management und das Bekenntnis zu verantwortungsvollem Glücksspiel. Die Global Regulatory Awards 2019 wurden im Mai in London zum dritten Mal vergeben. In der Kategorie "Chief Executive Officer of the Year" wählte die Jury Dr. Monika Racek, Vorstandsvorsitzende der Novomatic-Tochtergesellschaft Admiral Casinos & Entertainment AG (ACE), zur Siegerin, meldet Novomatic.

Racek wurde unter anderem für ihre großartige Unternehmensführung, ihr Führungsverhalten insbesondere im Bereich "Spielen mit Verantwortung" und ihr starkes Engagement für die Weiterentwicklung des Unternehmens ausgezeichnet, heißt es von Novomatic. Sie sei seit mehr als zehn Jahren bei Novomatic tätig und beispielsweise für die Bereiche Recht, Behörden, Human Resources sowie Responsible Gaming verantwortlich. Gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen Stefan Stögner hätte Racek die Admiral Casinos & Entertainment AG gesellschaftlich und wirtschaftlich derart spürbar weiterentwickelt, dass dieses Engagement nun auch internationale Anerkennung findet.

"Es ehrt uns sehr, dass mit Monika Racek eine Top-Managerin aus dem Novomatic-Konzern diese prestigeträchtige Auszeichnung gewonnen hat. Dieser Preis ist eine tolle Anerkennung für ihre Einsatzbereitschaft und die daraus resultierenden Ergebnisse. Dazu gratuliere ich sehr herzlich", freut sich Mag. Harald Neumann, Vorstandsvorsitzender der Novomatic, über die Juryentscheidung.

Foto (v.l.): Stephen Mangan, Celebrity Host, Monika Racek, Admiral Casinos & Entertainment AG, David Webb, UK Product & Compliance Manager at BetConstruct; © Gabriel Popa, Global Regulatory Awards 2019

Zurück


Anzeige